mz_logo

Sport aus Kelheim
Dienstag, 19. Juni 2018 26° 3

Vorentscheid

Nur einer bleibt im Rennen

TSV Bad Gögging und FC Kelheim stehen sich im Halbfinale um einen Platz in der Kreisklasse gegenüber.
Von Thomas Kreidemeier und Alexander Roloff

Bad Gögging (in schwarz-rot) muss die nächste Aufgabe in der Relegation lösen. Foto: Kahler
Bad Gögging (in schwarz-rot) muss die nächste Aufgabe in der Relegation lösen. Foto: Kahler

Abensberg.Den schnellen Weg in die Kreisklasse haben TSV Bad Gögging und FC Kelheim mit Niederlagen in der ersten Relegationsrunde verspielt. Am Donnerstagabend entscheidet sich im direkten Vergleich, ob Kreisklassist Bad Gögging oder A-Klassen-Vizemeister Kelheim weiter um den Platz in der Kreisklasse kickt. Spielort ist das Neue Stadion in Abensberg. Anstoß ist um 18 Uhr.

„Elementar wichtig ist es, die Niederlage gegen SG Rottenburg/Oberhatzkofen (1:4) aus den Köpfen zu bekommen“, sagt Bad Göggings Abteilungsleiter Dominik Pfeiffer. „Wir müssen die Konzentration über die vollen 90 Minuten hochhalten. Verbessern müssen wir unsere Chancenverwertung sowie unsere Organisation, falls wir einen Gegentreffer kassieren“, so Pfeiffer. Dem technisch versierten und offensivstarken FC Kelheim „wollen wir mit Robustheit, konzentrierter und kompromissloser Abwehrarbeit sowie Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor gegenübertreten.“ Auch der FC Kelheim muss mit einer verpassten Chance auf den Platz in der Kreisklasse umgehen. „Aber wir haben das 0:2 gegen SV Großmuß verdaut und sind voll fokussiert auf unser nächstes Spiel gegen Bad Gögging. Wir wollen unbedingt gewinnen“, erklärt der spielende Co-Trainer Feyyaz Balaban. Laut Balaban wird es auf die Tagesform der beiden Mannschaften ankommen. Verzichten muss der FC auf Burak Corakcioglu, der gegen Großmuß Tätlichkeit die Rote Karte (Tätlichkeit) gesehen hatte. „Auch in dieser leicht geschwächten Besetzung: Ich bin mir sicher, dass wir das gegen Gögging packen können – und auch packen werden“, so Balaban.

Für den Verlierer ist die Relegation beendet. Der Gewinner spielt am Wochenende gegen den Sieger aus TSV Rapid Vilsheim gegen TSV Landshut-Auloh um einen Platz in der Kreisklasse. Für den Verlierer dieser Partie gibt es – falls FC Bonbruck/Bodenkirchen in die Bezirksliga aufsteigt – ein finales Entscheidungsspiel um den letzten Platz in der Kreisklasse.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht