mz_logo

Sport aus Kelheim
Montag, 25. Juni 2018 20° 5

Bayernliga

Triathleten starten mit Teamrennen

Aufsteiger run & bike Kelheim will den Klassenerhalt. Der 16-jährige Leo Kreuzer und Jens Heidenreich sind neu im Kader.

Leo Kreuzer (l.) und Maxi Bochenek (r.) laufen für run & bike Kelheim in der Bayernliga auf . Foto: Langhanki
Leo Kreuzer (l.) und Maxi Bochenek (r.) laufen für run & bike Kelheim in der Bayernliga auf . Foto: Langhanki

Kelheim.Die Bayernligasaison der Triathleten beginnt am Samstag in Weiden. Mit von der Partie wird auch die Mannschaft von Aufsteiger run & bike Kelheim sein, die sich als großes Ziel den Ligenerhalt setzt.

Zum Auftakt im Naturfreibad Weiden steht ein Supersprint mit Mannschaftsverfolgung an. „Den Teams der Bayernliga wird individuelle Höchstleistung sowie geschlossene Teamarbeit und Taktik abverlangt“, erklärt run & bike-Vorstandsmitglied Ferdinand Reichmann. Am Morgen ist eine Supersprintdistanz ohne Windschattenfreigabe von jedem Athleten einzeln zu absolvieren. Im Anschluss werden die Zeiten aller Mannschaftskollegen addiert, woraus sich die Teamzeit und somit die Ausgangsposition für die am Nachmittag stattfindende Mannschaftsverfolgung ergibt.

„Hier müssen alle Teams nochmals eine Supersprintdistanz absolvieren, wobei die Athleten zusammen bleiben müssen“, führt Reichmann aus. Innerhalb des eigenen Teams dürfen Windschattenvorteile genutzt werden. Lediglich ein Athlet darf im Verlauf des Wettkampfes zurückbleiben. Drei Athleten müssen geschlossen das Ziel erreichen. Angeführt von Teamkapitän Ferdinand Reichmann werden Thomas Schien, Maxi Bochenek und Leo Kreuzer das Viererteam für run & bike bilden. Kreuzer zählt zu den beiden Neuzugängen im Kader. „Glücklicherweise haben wir keine Abgänge zu verzeichnen und können uns mit den beiden Triathleten Leo Kreuzer und Jens Heidenreich über zwei Neuzugänge freuen“, so Reichmann.

„Uns erwartet eine spannende Wettkampfserie in der Bayernliga. Oberstes Ziel ist für uns der Klassenerhalt“, sagt run & bike-Teamkapitän Ferdinand Reichmann. Foto:  Langhanki
„Uns erwartet eine spannende Wettkampfserie in der Bayernliga. Oberstes Ziel ist für uns der Klassenerhalt“, sagt run & bike-Teamkapitän Ferdinand Reichmann. Foto: Langhanki

Der 16-jährige Kreuzer bewies beim swim & run in Kelheim bereits seine Stärke in diesen beiden Disziplinen. „Auch beim Radfahren besitzt er großes Talent, wie er bereits bei einigen Mountainbike-Rennen in der Juniorenklasse unter Beweis stellen konnte“, so Reichmann. Zuletzt gewann Kreuzer zuletzt das Rennen in Painten. Jens Heidenreich zählt zu den erfahreneren Athleten. „Wir erhalten mit ihm eine Unterstützung besonders für die Wettkämpfe auf den längeren Distanzen.“ Auf der olympischen Distanz ist Kreuzer aufgrund seines Alters von 16 Jahren nicht startberechtigt. „Mit den beiden Neuzugängen bauen wir die bewährte Mischung aus den jungen Wilden und den arrivierten Athleten in unserem Kader aus.“

Die zweite Station der Bayernliga ist mit dem Rennen über die olympische Distanz am 17. Juni in der Erdinger Altstadt. Beim längsten Rennen der Saison werden zudem die bayerischen Meister der Altersklassen über die olympische Distanz gesucht.

Den dritten Wettkampf der Triathlon-Liga Bayern bildet die Sprintdistanz mit Windschattenfreigabe am Ammersee (14. Juli). Zum Abschluss der Saison findet in Beilngries erneut fein Mannschaftssprint über die Sprintdistanz statt.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht