mz_logo

Sport aus Kelheim
Montag, 16. Juli 2018 29° 8

Kreisklasse

TSV Neustadt schießt sich an die Spitze

Der neue Spitzenreiter feiert einen Kantersieg und nutzt einen Ausrutscher des SV Lengfeld zum Machtwechsel.

Neustadt (am Ball) stürmt an die Tabellenspitze. Archivfoto: Stöcker
Neustadt (am Ball) stürmt an die Tabellenspitze. Archivfoto: Stöcker

Kreisklasse Kelheim

SV Lengfeld – SG Wildenberg/Biburg 1:3 (0:1):

Die Gastgeber gaben mit der Niederlage gegen Aufsteiger Wildenberg/Biburg die Tabellenführung ab. Mario Schuster überraschte Lengfeld nach 28 Minuten mit dem 0:1. Die Gastgeber wehrten sich, kassierten aber nach einer Stunde durch Maximilian Haindl den zweiten Gegentreffer. Ein von Patrick Fordermaier zum Anschluss verwandelter Strafstoß (74.) sorgte für eine spannende Schlussphase. Lengfeld kämpfte aber vergeblich um den Ausgleich. In der Nachspielzeit netzte Wildenbergs Alexander Kramer zum entscheidenden 1:3 (90.+4) ein. – Zuschauer: 60; Schiedsrichter: Kevin Molnar; Reserve: 4:1.

TSV Neustadt – TSV Sandelzhausen 8:0 (3:0):

Mit einem Schützenfest gegen Schlusslicht Sandelzhausen stürmte der TSV Neustadt vor heimischer Kulisse an die Tabellenspitze. Bereits nach einer Viertelstunde waren die Weichen mit dem Doppelpack von Matthias Strasser (4./15.) und dem zwischenzeitlichen 2:0 von Maximilian Wörle (11.) auf Sieg gestellt. Thomas Maier setzte den Torreigen mit dem 4:0 (60.) fort. Hasan Ibric stellte auf 5:0 (67.). Felix Fischer markierte das 6:0 (71.), ehe Ibric mit zwei weiteren Treffern (72./78.) den Kantersieg perfekt machte. – Zuschauer: 60; Schiedsrichter: Leonhard Beutlhauser; Reserve: 0:0.

TV Aiglsbach II – SV Saal 3:0 (1:0):

Die drittplatzierten Gastgeber erwischten den SV Saal jeweils zu Beginn beider Halbzeiten auf dem falschen Fuß. Markus Schmidt sorgte für die frühe Aiglsbacher Führung (2.). Auch im zweiten Durchgang waren zwei Minuten gespielt, da legte Bastian Hamm das 2:0 nach. Matthias Harrieder erzielte per Elfmeter das 3:0 (81.). – Zuschauer: 150; Schiedsrichter: Thomas Popp.

TSV Abensberg II – FC Mainburg 1:1 (0:0):

In der fünften Minute der Nachspielzeit glückte Benedikt Mulitze der Ausgleich für Abensberg. Mulitze stocherte einen Freistoß aus zentraler Position von Sebastian Bäcker ins Tor. Sechs Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit waren die Babonen durch das 0:1 von Achim Lewandowsky ins Hintertreffen geraten, wollten sich aber nicht in die Niederlage fügen und erkämpften sich in letzter Minute das leistungsgerechte Remis. – Zuschauer: 80; Schiedsrichter: Alexander Eckart; Reserve: 8:1. (ear)

Kreisklasse Laaber

SV Wallofen – SV Niederleierndorf 1:3 (1:1):

Spitzenreiter Niederleierndorf nahm die Auswärtshürde in Wallkofen trotz eines Fehlstarts erfolgreich. Johannes Eisenhut hatte Wallkofen in Führung gebracht (3.), doch Michael Polz egalisierte (24.). Polz zeigte sich mit einem verwandelten Foulelfmeter auch für den Führungstreffer verantwortlich (62.). Burim Shala wickelte den verdienten Gästesieg mit dem 1:3 (66.) in trockene Tücher. – Zuschauer: 222; Schiedsrichter: Josef Ingerl; Reserve: 0:3. (emz)

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht