mz_logo

Sport aus Kelheim
Freitag, 23. Februar 2018 2

Kraftreserven

Zeitige Bettruhe fürs Bezirksfinale

SV Ihrlerstein kickt am Tag nach der ATSV-Endrunde auch bei der niederbayerischen Entscheidung. Ein Bus voll Fans reist mit.

Ihrlerstein (l.) spielt am Sonntag in der Bezirksendrunde. Foto: Kahler

Ihrlerstein.Auf die Kicker des SV Ihrlerstein kommt am Wochenende doppelte Parkettpräsenz zu. Neben ihrem Auftritt beim ATSV-Finaltag starten die Brandler als Fußballkreis-Vizemeister am Sonntag auch bei der niederbayerischen Futsal-Endrunde in Vilsbiburg. „Wir wollen eine gute Leistung bringen und zumindest nicht Letzter werden“, so SVI-Abteilungsleiter Ralf Graßl.

„Die Spieler können die Playersnight schon mitnehmen, aber dann ist Bettruhe.“

Ralf Graßl

Der Kreisligist bricht am Sonntag um 8.30 Uhr mit einem Fan-Bus auf zum Schauplatz der Entscheidung. „Natürlich dürfen die Spieler am Samstagabend noch die Playersnight in Kelheim mitnehmen, aber dann ist Bettruhe“, verordnet Graßl seinen Mannen. Die beiden Aufgebote für die Kreisstadt und für Vilsbiburg werden sich etwas unterscheiden, kündigt er an. „Wir haben die Truppe schon bei der Kreisendrunde ein bisschen modifiziert. Einige Leistungsträger werden natürlich da wie dort spielen.“

Drei Bezirksligisten in der Gruppe

Die Brandler, die sich im Landshuter Fußballkreis-Finale erst im Sechsmeterschießen der SpVgg Landshut beugen mussten (3:5), bekommen es in ihrer Endrundengruppe mit drei Bezirksligisten und einem Kreisklassisten zu tun. Um 11 Uhr startet der SVI gegen den FC Salzweg, der sich im Fußballkreis Passau die Futsal-Krone schnappte und in der Bezirksliga Ost kickt. Der Straubinger Meister ASV Degernbach aus der Bezirksliga West wartet um 12.45 Uhr. Gastgeber und Bezirksligist TSV Vilsbiburg, der als Ausrichter gesetzt war, steht um 14.15 Uhr gegenüber. Und schließlich kommt es um 15.45 Uhr zum Duell der Underdogs zwischen Ihrlerstein und Kreisklassist FC Rinchnach, der Zweiter im Fußballkreis Bayerwald wurde.

In der anderen Gruppe kämpfen Landshut, 1. FC Reichstorf, SpVgg Ruhmannsfelden, SV Huldsessen und TSV Aholming um die Halbfinaltickets. Die Partien um den Finaleinzug stehen ab 16.20 Uhr an, das Endspiel steigt um 17.05 Uhr. „Wir werden die Mannschaft kräftig anfeuern“, verspricht der Abteilungsboss. (mar)

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht