MyMz

Fussball

Abbach und Aiglsbach in neuem Pokalkick

Landesligisten bestreiten ihre Quali-Runde in Gruppen. Hallertauer stählen sich zuvor noch gegen U19 von Löwen und Schanzern.

Bad Abbachs Trainer Torsten Holm (l.) findet das neue Format „sehr gut“, hätte aber gerne eine durchgehende Spielzeit. Foto: Roloff
Bad Abbachs Trainer Torsten Holm (l.) findet das neue Format „sehr gut“, hätte aber gerne eine durchgehende Spielzeit. Foto: Roloff

Bad Abbach.Wieder mal etwas Neues: Die Fußball-Landesligisten absolvieren ihre Qualifikation für den Pokal erstmals in Turnierform. Der TSV Bad Abbach und Aufsteiger TV Aiglsbach stehen am Wochenende jeweils in Vierer-Gruppen, aus denen der Sieger nach einem Reigen „Jeder gegen jeden“ eine Runde weiter kommt.

Die Abbacher treffen am Schauplatz Bogen am Samstag ab 15 Uhr auf den Gastgeber vom TSV, SV Fortuna Regensburg und VfB Straubing. „Ich finde das Format an sich sehr gut. Man kann gegen Ligakonkurrenten testen“, sagt Abbach-Coach Torsten Holm. Nur die Spielzeit von 2 x 20 Minuten findet er nicht optimal. „Eine durchgehende Spielzeit von 45 Minuten wäre besser. Da kommt man rein in eine Partie.“

Nicht im Vordergrund

Im Holm-Team werden vier angeschlagene Spieler (Legler, Scheuerer, Beer, Folger) fehlen. „Natürlich versuchen wir, uns an Platz eins der Gruppe zu setzen. Aber das steht nicht im Vordergrund. Nächste Woche ist Saisonstart. Da gilt es dann.“

Eine ähnliche Losung gibt der Aiglsbacher Trainer Benjamin Flicker aus. Für den TV geht es am Sonntag ab 14 Uhr in Neuburg an der Donau gegen die VfR-Hausherren, FC Ehekirchen und TSV Jetzendorf. „Aufgrund der langen Relegation schleppen wir uns noch etwas schwer über den Platz“, sagt der Coach. Wie in Abbach gibt es angezählte Kicker. „Wir wollen trotzdem mit möglichst vollem Ballett antanzen.“

Dreier-Turnier mit Youngsters

Den Hallertauern wird aber auch der Alois-Stiegler-Gedächtniscup zu Hause mit Spielen gegen die U 19 von TSV 1860 München und FC Ingolstadt in den Knochen stecken. Dieses reizvolle Dreier-Turnier beginnt am Samstag um 15 Uhr an der Sommerau. (mar)

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht