MyMz

Kelheim

ATSV hofft auf viele Fans am Heimspieltag

Für die Handballer des ATSV Kelheim findet am Wochenende der erste „richtige“ Heimspieltag statt, bei dem fast alle Mannschaften des Ligabetriebs vertreten sind.

Kelheims Handball-Herren hoffen auf einen erfolgreichen Auftritt vor heimsicher Kulisse. Foto: Jo Diekmann
Kelheims Handball-Herren hoffen auf einen erfolgreichen Auftritt vor heimsicher Kulisse. Foto: Jo Diekmann

Kelheim.Am Samstag treten zwei Mannschaften in der Kelheimer Mehrzweckhalle an. Das Auftaktspiel der Damen in der Bezirksklasse Ostbayern Staffel Ost gegen die HG im TV 1861 Amberg e.V. II wurde von den Gästen abgesagt.

Um 15 Uhr beginnen die Mädels der C-Jugend gegen den Post SV Regensburg. Die jungen Damen sammelten viel Erfahrung, mussten aber dabei drei Niederlagen am Stück quittieren. Trotzdem ist die Stimmung gut und alle wollen, und werden sich im Laufe der Saison verbessern.

Um 19 Uhr kreuzt der ESV Regensburg II bei den Herren des ATSV zu einer Partie der Bezirksliga Ostbayern Staffel Ost auf. Letztes Jahr holten die Gastgeber drei Zähler gegen die „Eisenbahner“. Das wollen Flotzinger, Lüthi und Co. mit einem erhofften Heimerfolg mindestens wieder erreichen. Doch der ESV hat sich vor Wochenfrist gegen den Titelaspiranten TB Roding gut aus der Affäre gezogen und nur mit 20:28 verloren. Daher sind die Kelheimer gewarnt. „Wir müssen gerade zu Hause um jeden Punkt kämpfen, um eine erfolgreiche Saison zu haben“, so Trainer Gernot Nagy. „Dabei sind alle Mannschaften auf die Unterstützung der Fans angewiesen. Kommt in die Halle und feuert alle Teams an. Ich hoffe, wir sehen uns am Samstag.“ Am Sonntag findet ab zehn Uhr das Heimturnier der E-Jugend in der Dreifachturnhalle statt.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht