MyMz

Fussball

Auch ein Hexer hilft Riedenburg nicht

Daniel Brunner hält zwei Elfmeter, der TV verliert gegen Beratzhausen trotzdem. Peising/Abbach II überrollt Köfering.

Die SG Peising/Bad Abbach II (in blau) machte das halbe Dutzend voll. Foto: Kreidemeier
Die SG Peising/Bad Abbach II (in blau) machte das halbe Dutzend voll. Foto: Kreidemeier

Riedenburg.Die Kelheimer Fußballteams im Regensburger Sprengel blickten am Wochenende auf eine bescheidene Ausbeute. Ein voller Erfolg gelang einzig der SG Peising/Abbach II. Im Riedenburger Kasten zeichnete sich Daniel Brunner mit zwei gehaltenen Elfmetern aus. Allein: Sein Team verlor trotzdem.

Kreisliga 2 Rgb


SG TV Oberndorf/SC Matting – 1. FC Beilngries 1:2 (1:0). Tore: 1:0 Blaz (34.), 1:1 Shala (72./Foulelfmeter), 1:2 Waffler (78.). Gelb-rote Karte: Hoang (84./SG/wiederholtes Foul). Besonderes: Eisvogel (65./SG) schoss an den Pfosten. Fazit: Trotz des Sieges wussten die Gäste nicht zu überzeugen. Während die Einheimischen aus drei Torchancen nur einen Treffer machen konnten, glückten Beilngries aus drei zwei Tore.

TV Riedenburg – TSV Beratzhausen 1:3 (0:2). Tore: 0:1 Markus Weigert (11.), 0:2 Thomas Wiese (41.), 1:2 Sebastian Schmid (61.), 1:3 Josef Weigert (63.). Besonderes: Torwart Daniel Brunner (Riedenburg) hielt in der 32. Minute einen von Wiese geschossenen Foulelfmeter und in der 55. Minute einen Elfer von Mosandl. Fazit: Der Sieg der Gäste geht völlig in Ordnung. Beratzhausen gab nicht nur in den ersten 45 Minuten den Ton an, auch nach der Pause, als die Riedenburger besser ins Spiel kamen, dominierten sie das Geschehen.

Kreisklasse 1 Rgb


SG Peising/Bad Abbach II – SSV Köfering 6:1 (1:1). Tore: 1:0/6:1 Marcel Bauer (4./86.), 1:1 Perparim Lushi (15.), 2:1/3:1/5:1 Patrick Lang (47./50./63.), 4:1 Dominik Dietl (55.). Fazit: Nach der Pause drehte die SG auf, vor allem Patrick Lang traf nach Belieben und gab eine Torvorlage. Mit Gelb-Rot (65.) trat er dann nach Foulspiel vorzeitig ab.

Kreisklasse 3 Rgb


DJK-SV Oberpfraundorf – SG Painten 1:1 (0:0). Tore: 1:0 Glaser (58.), 1:1 Nierer (75.). Fazit: In der zweiten Halbzeit kam in dieses umkämpfte Duell Fahrt rein. Der Lucky Punch wollte am Ende keinem Team mehr gelingen. Ein Punkt, mit dem der Gast besser leben kann als die DJK Oberpfraundorf, die jetzt Vorletzter ist.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht