MyMz

Landesliga

Bad Abbach ist auf dem Sprung nach oben

Fußball-Landesligist TSV Bad Abbach möchte seine Serie mit einem Heimsieg ausbauen und sich ins Tabellenmittelfeld heften.
Von Alexander Roloff

Seit läuft es für TSV Bad Abbach (grün) rund. Foto: ekt/Archiv
Seit läuft es für TSV Bad Abbach (grün) rund. Foto: ekt/Archiv

Bad Abbach.Mit sieben Zählern aus den letzten drei Partien hat sich der TSV Bad Abbach aus der Abstiegszone der Landesliga Mitte befreit. Am heutigen Samstag soll im Heimspiel gegen den SV TuS/DJK Grafenwöhr ein direkter Kandidat in die Flucht geschlagen werden (Spielbeginn: 16 Uhr).

„Wir sind guten Mutes, dass wir die Partie gewinnen und uns vom Gegner absetzen.“

Torsten Holm

Ähnliches glückte vor 14 Tagen mit dem Heimsieg gegen SV Neukirchen (2:1), dem sich die drei Punkte durch den Derbysieg beim TSV Kareth-Lappersdorf (1:0) anschlossen. „Den Schwung der letzten drei Wochen wollen wir auf jeden Fall mit in die Partie gegen Aufsteiger Grafenwöhr nehmen“, sagt Bad Abbachs Coach Torsten Holm. Die Gäste dürfe man laut Holm keineswegs unterschätzen. „Wie alle Liganeulinge hat sich Grafenwöhr gut in die Liga eingefunden.“ Zuletzt kassierte der Aufsteiger aber zwei Niederlagen am Stück. Bad Abbach möchte den nächsten Nadelstich setzen. „Es zählt jeder Punkt. Wir sind guten Mutes, dass wir die Partie gewinnen und uns vom Gegner absetzen“, so Holm. Der Einsatz von Michael Stuhlfelder ist fraglich.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht