MyMz

Fussball

BFV-Auswahl greift nach dem Regionen-Cup

UEFA-Regionen-Turnier der Amateurfußballer ist in den Startlöchern. Die BFV-Auswahl eröffnet Dienstagabend gegen Frankreich.
Von Alexander Roloff

Im Vorjahr erkämpfte sich die BFV-Auswahl (in blau) auch mit einem Auftritt in Neustadt die Qualifikation für die Endrunde. Foto: Rutrecht
Im Vorjahr erkämpfte sich die BFV-Auswahl (in blau) auch mit einem Auftritt in Neustadt die Qualifikation für die Endrunde. Foto: Rutrecht

Kelheim.Die besten acht Amateur-Regionalauswahlen aus Europa Tag treten ab heute in der Endrunde des UEFA Regions‘ Cup um den Europameistertitel an. Tag eins des internationalen Turniers spielt sich in den Stadien Neustadt und Kelheim ab. Die Eröffnungspartie der Gruppe A, in der auch die bayerische Landesauswahl vertreten ist, steigt um 14 Uhr mit der Partie Slowakei (Westslowakei) gegen Türkei (Istanbul) im städtischen Stadion Kelheim.

Zeitgleich eröffnen Tschechien (Hradec Králové) und Spanien (Castilla y León) im Neustädter Anton-Treffer Stadion das Rennen um den Staffelsieg in Pool B. Am Abend komplettiert in Neustadt das Match zwischen Russland (Südregion-Chayka) und Polen (Dolnoslaski) den ersten Spieltag in Staffel B (18.45 Uhr).

„Wir hätten Deutschland gerne wieder zu Gast in Neustadt gehabt.“

Manfred Zirpel

Parallel steigt die bayerische Regionalauswahl in Kelheim mit ihrem Auftritt gegen Frankreich (Ligue de Normandie) ins Turniergeschehen ein. Die Organisatoren in Kelheim und Neustadt wähnen sich gut vorbereitet. „In Kelheim ist beinahe alles organisiert“, sagt Fabian Gruner, der als zweiter Abteilungsleiter mit der Organisation betraut ist. Es seien „höchstens kleine Details“, die noch ausstehend sind.

Da die Organisation reibungslos geklappt habe, „sind wir guter Dinge und freuen uns, dass es losgeht“. Auch in Neustadt fiebert man dem Event entspannt und voller Vorfreude entgegen. „Wir profitieren von unseren Vorarbeiten im letzten Herbst“, bekundet Neustadts dritter Abteilungsleiter Manfred Zirpel.

Event begeistert die Jugend

Beim TSV sind ebenfalls nur noch Feinarbeiten zu erledigen. „Erfahrung zahlt sich eben aus“, meint Zirpel. Gleichzeitig gesteht der erfahrene Ehrenämtler Zähne knirschend ein: „Wir hätten Deutschland gerne wieder zu Gast in Neustadt gehabt.“ Das Deutschland-Spiel findet aber in Kelheim statt. Dennoch freut sich Zirpel auf die vier Partien, die im Rahmen des Regionen Cups in Neustadt ausgetragen werden: „Ein derartiges Sport-Event nehme ich voll an und setze mich gerne dafür ein.“

Im letzten Herbst war die Tribüne vom Anton-Treffer-Stadion in NEustadt bei der Partie der BFV-Auswahl gegen eine Regionalauswahl Israels gut besetzt. Foto: Rutrecht
Im letzten Herbst war die Tribüne vom Anton-Treffer-Stadion in NEustadt bei der Partie der BFV-Auswahl gegen eine Regionalauswahl Israels gut besetzt. Foto: Rutrecht

Erfreut habe er zur Kenntnis genommen, dass sich auch viele jüngere Mitglieder der Fußball-Abteilung für die Organisation begeistern ließen. „Die jungen Leute packen mit an und sind voll bei der Sache. Das ist schon ein tolles Gefühl“, lobt Zirpel. Bezüglich der zu erwartenden Resonanz der Zuschauer möchte sich der dritte Abteilungsleiter des TSV Neustadt nicht aus dem Fenster lehnen. „Wir stellen uns mit einem Team von etwa 20 bis 25 Mann pro Spiel auf 100 bis 150 Zuschauer ein.“ Zur Abendpartie zwischen Russland und Polen könnten womöglich etwas mehr Fans ihr Stelldichein geben.

Zirpel, der sich ausdrücklich für die tolle Zusammenarbeit mit der Stadt Neustadt bedankt, weist Besucher daraufhin, dass der Parkplatz beim Volksfestplatz zu benutzen ist. Der Zugang zum Stadion erfolgt ebenfalls über den Eingang am Volksfestplatz.

Die Spieler der BFV-Auswahl werden sich auch zur Endrunde des UEFA Regions Cup Zeit für ihre Fans nehmen. Foto: Rutrecht
Die Spieler der BFV-Auswahl werden sich auch zur Endrunde des UEFA Regions Cup Zeit für ihre Fans nehmen. Foto: Rutrecht

In Kelheim stellen sich die Verantwortlichen mit Blick auf die Deutschland-Partie auf den Besuch von 500 bis 600 Zuschauern ein. Zur Nachmittagspartie Slowakei gegen Türkei rechnet Fabian Gruner mit etwas weniger Zuspruch. „Aufgrund der frühen Anstoßzeit sind unserer Erwartungen bei diesem Spiel etwas geringer. Wir gehen von 200-300 Zuschauern aus“, so Gruner. Um die insgesamt drei Partien in Kelheim zu betreuen, setzen die Gastgeber etwa 70 Personen ein.

Freude auf hochklassigen Sport

„Wir sind natürlich zufrieden mit den Begegnungen, die wir austragen dürfen. Ein weiteres Spiel der deutschen Mannschaft wäre eine tolle Sache gewesen, aber wir sind stolz, überhaupt als Spielort für den Regions´ Cup ausgewählt worden zu sein“, sagt Gruner.

„Wir werden bei allen drei Spielen in Kelheim hochklassigen Fußball sehen.“

Fabian Gruner

„Wir werden bei allen drei Spielen in Kelheim hochklassigen Fußball sehen. Die Spieler werden sich voll ins Zeug legen, um den Titel zu holen. Es ist für die Spieler mit Sicherheit etwas Besonderes ein Turnier in einem solch professionellen Rahmen auszutragen. Der ein oder andere wird durch gute Leistungen auch Werbung in eigener Sache betreiben können.“

Partien in der Region

  • Neustadt:

    Am heutigen Dienstag spielt Tschechien gegen Spanien (14 Uhr), Russland gegen Polen (18.45 Uhr) im Anton Treffer-Stadion. Am 23. Juni kickt Frankreich gegen Slowakei (10.30 Uhr), Polen gegen Tschechien (17.30 Uhr).

  • Kelheim:

    Am heutigen Dienstag Slowakei gegen Türkei (14 Uhr) und Deutschland gegen Frankreich (18.45 Uhr), am 20. Juni Tschechien gegen Russland (16 Uhr).

Die bayerische Auswahl mit Trainer Engin Yanova bezog am Wochenende ihr Quartier in Bad Gögging. Dort gastieren auch die übrigen Teilnehmernationen und gaben sich bereits den letzten Feinschliff fürs Turnier.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht