MyMz

Ausdauer

Der Wald-Cross ruft an die Startlinie

Der traditionelle Brandler Wald-Cross-Duathlon lockt zur Teilnahme. Das Online-Portal zur Anmeldung ist bereits geöffnet.
Von Alexander Roloff

Am 8. September greifen Individualisten und Staffel-Wettkämpfer zeitgleich beim Brandler Wald-Cross-Duathlon an. Foto: Emily Buchner
Am 8. September greifen Individualisten und Staffel-Wettkämpfer zeitgleich beim Brandler Wald-Cross-Duathlon an. Foto: Emily Buchner

Ihrlerstein.Der Triathlon ist für Vielseitigkeits-Ausdauersportler das gängige Format, in Ihrlerstein regiert aber auch in diesem Jahr der Duathlon. In seiner 24. Auflage bietet der Cross-Wettkampf mit der Kombination aus Laufen und Mountainbiken rassigen Ausdauersport für alle Altersstufen und Fitnesslevel.

Am 8. September geht der beliebte Wettbewerb mit Start und Ziel am Ihrlersteiner Sportgelände über die Bühne. „Damit zählt der Brandler Wald-Cross-Duathlon mit zu den ältesten Traditions-Sportveranstaltungen in unserer Region“, freut sich Josef Schmid, Organisationsleiter von Veranstalter BSC Ihrlerstein, über den zuverlässigen Zuspruch der Sportler.

„Der Brandler Wald-Cross-Duathlon zählt mit zu den ältesten Traditions-Sportveranstaltungen in unserer Region.“

Josef Schmid

Neben dem Haupt-Wettkampf – dem Brandler Wald-Cross-Duathlon mit den Distanzen 5,2 Kilometer Laufen, 21 Kilometer Mountainbiken, 3,4 Kilometer Laufen –, in dessen Rahmen zum vierten Mal die niederbayerischen Duathlon-Meisterschaften ausgetragen werden, finden auch die Rennen für Schüler und Jugendliche (2,2/5,2/2,2) sowie eine „Dua-Light“-Version (2,2/9,2/2,2) für Erwachsene statt. „Der sehr beliebte und stets stark frequentierte Bambini-Lauf (500 Meter-Wendestrecke) wird ebenfalls nicht fehlen“, versprechen die Organisatoren. Alle Erwachsenen-Duathlon-Rennen können im Einzel (weiblich/männlich) oder auch als Zweier-Staffeln (weiblich/männlich/mixed) in Angriff genommen werden.

Neuerung bei den Schülern

Aufgrund der geringen Nachfrage entfallen beim Schüler-Duathlon die Rennen in der Einzel-Kategorie. Erstmals werden die Staffeln (weiblich/männlich/mixed) altersmäßig in zwei Klassen unterteilt und in den Schüler-Staffeln (elf bis 13 Jahre) und Jugend-Staffeln (14-16 Jahre) gewertet. „Das soll mehr Gerechtigkeit und größeren Anreiz für die jungen Athleten bringen“, meint Schmid. Bei den Schüler-Staffeln (Jahrgänge 2006 bis 2008) darf jedoch der Läufer oder die Läuferin bereits ab Jahrgang 2009 starten.

Auch in der Wechselzone kommt es auf  Tempo an. Foto: Buchner
Auch in der Wechselzone kommt es auf Tempo an. Foto: Buchner

Bei den Jugend-Staffeln (Jahrgang 2003 bis 2005) darf ein Staffelmitglied jünger sein (bis Jahrgang 2008). Die zweite Laufstrecke wird analog zur ersten Schleife ein Rundkurs mit einer Streckenlänge von 2,2 Kilometer sein.

„Prinzipiell wird sich aber an den Streckenführungen und Veranstaltungsabläufen nichts ändern“, so Schmid. Der Weg für spannende Wettkämpfe sei erneut bereitet. Im Vorjahr erzielte der Würzburger Tibor Gijssen die Gesamtbestzeit.

Lokalmatador Benedikt Diepold erreichte mit der Bestzeit auf der Mountainbike-Strecke den zweiten Platz. Der fünffache Herren-Rekordsieger Ingo Ulmer fuhr aufgrund einer Reifenpanne keine Platzierung ein. Bei den Damen feierte Eva Ferstl (LG Telis Regensburg) ihren fünften Einzelsieg. Für die Anmeldung zu den einzelnen Wettbewerben ist das Online-Portal www.bsc-ihrlerstein.de/duathlon geöffnet.

Beim Brandler Wald-Cross sind die Disziplinen Crosslauf und Mountainbiken zu kombinieren. Foto: Buchner
Beim Brandler Wald-Cross sind die Disziplinen Crosslauf und Mountainbiken zu kombinieren. Foto: Buchner

Traditionell rücken die Veranstalter vom BSC Ihrlerstein beim Cross-Duathlon neben dem Sportlichen auch eine Benefiz-Aktion in den Mittelpunkt. Zwei Euro wandern pro Starter in den Spendentopf. Der Erlös werde laut Organisationsteam einer noch zu benennender Einrichtung, Familie oder Einzelperson zugeführt.

Organisatoren haben Ausdauer

Mindestens so gut wie die Sportler bereiten sich die Veranstalter auf den Wettbewerb vor. „Die Tätigkeit als Orga-Leiter für den Duathlon beginnt schon zehn Monate vor den Rennen“, erklärt Josef Schmid, der den beständigen Erfolg des Wettbewerbs auf die vorbildlichen Teamarbeit der Organisatoren zurückführt.

Der Zeitplan für den Wettkampftag

  • Schüler/Jugendliche:

    Die Auftaktrennen mit den Staffeln der Schüler- und Jugendklassen beginnen um 9 Uhr. Der Bambinilauf ohne Zeitnahme startet um 10 Uhr.

  • Erwachsene:

    Die Altersklassen der Erwachsenen ab 17 Jahre in den Kategorien Einzel und Staffel legen gemeinsam um 10.20 Uhr los. Die Siegerehrungen finden im Anschluss an die jeweiligen Rennen im Start-/Zielbereich statt.

Um den reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, werde die Veranstaltung in sieben einzelne Bereiche aufgeteilt, denen jeweils ein Teamleiter vorstehe. Insgesamt werde ein Helferteam von 45 bis 50 Personen generiert, um die Einzelaspekte Anmeldung, Verpflegung, Wechselzone, EDV, Wettkampfstrecke, Moderation, Veranstaltungs-Fotos optimal zu betreuen.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht