MyMz

Erdinger-Cup

Ein Schaulaufen der Titelträger

TSV Neustadt richtete ein actionreiches Landesfinale des Erdinger-Meister-Cups aus. Nur ein Spitzenteam sagte kurzfristig ab.
Von Wolfgang Wutzer

Der TSV Neustadt (gelb) ging als Gastgeber des Erdinger Meister-Cups leer aus. Foto: Wolfgang Wutzer
Der TSV Neustadt (gelb) ging als Gastgeber des Erdinger Meister-Cups leer aus. Foto: Wolfgang Wutzer

Neustadt. „Am besten ist es, wenn wir nur noch auf Kleinfeld spielen“, sagt der Keeper des SV March (Kreisklasse Regen) über den Turniermodus. Unter tropischen Bedingungen wurden im Rahmen des Erdinger Meister-Cups in Neustadt die Sieger des bayerischen Amateurfußballs ermittelt. TSV-Abteilungsleiter Daniel Neubaur sprach von „ordentlichem Stress“ am Tag der Veranstaltung. Das Rahmenprogramm wurde gut aufgenommen. TSV Neustadt hielt als Turnierteilnehmer die Fahne des Landkreis Kelheim hoch.

Meister der Meister

  • Herren:

    Türkgücü München setzte sich im Finale mit 4:0 gegen VfL Frohnlach (Meister Bezirksliga Oberfranken West) durch.

  • Frauen:

    Bayernliga-Meister SC Würzburg Heuchelhof besiegte FC Ruderting mit 1:0 und holte sich den Titel im Frauen-Turnier.

  • Preis:

    Die Sieger gewinnen ein professionelles Trainingslager, die Zweitplatzierten eine Meisterparty.

„Auch wenn es sehr viel zu organisieren und beachten gibt, freue ich mich, dass wir der Veranstalter sind“, sagt Neubaur. Bei Temperaturen um die 30 Grad wurden aus den beiden großen Sportplätzen und dem Anton- Treffer-Stadion kurzerhand sechs kleine Spielfelder gemacht, auf denen sich Bayerns beste Herren- und Frauenteams in ihren Gruppen maßen. Von der aufgebauten Bühne aus steuerte der Moderator die Anstoßzeiten für die sechs Plätze, so dass die Spiele gleichzeitig beginnen konnten.

Die Zuschauer beobachteten die Spiele teils aus schattiger Position, um der Hitze zu trotzen. Foto: Wolfgang Wutzer
Die Zuschauer beobachteten die Spiele teils aus schattiger Position, um der Hitze zu trotzen. Foto: Wolfgang Wutzer

Vielen gefiel der Umstand, dass man als Zuschauer immer wieder zwischen den Plätzen wechseln konnte. „Uns freut es, dass unser Angebot bei den Leuten ankommt“, erklärt Clara Mott, Eventmanagerin der Brauerei Erdinger.

TSV Neustadt tritt doch an

„Wir haben uns vergangenen Donnerstag entschieden teilzunehmen“, berichtet Neustadts Trainer Tobias Hofmeister: Da ein Team kurzerhand abgesprungen war, nutzte der TSV die Gelegenheit, als Gastgeber auch selbst aufzulaufen. Vom Erfolg gekrönt war die Teilnahme aber nicht, musste doch Neustadt, als Letzter der Gruppe G, schon früh die Segel streichen. „Nicht so schlimm, Spaß am Spiel hatten wir. Und die Erfahrung gegen höherklassige Teams ist auch nicht schlecht“, bilanziert Daniel Neubaur.

TSV 1880 Wasserburg (schwarz) gastierte in Neustadt als Meister der Landesliga Südost. Foto: Wolfgang Wutzer
TSV 1880 Wasserburg (schwarz) gastierte in Neustadt als Meister der Landesliga Südost. Foto: Wolfgang Wutzer

Gleich zu Beginn konnte gegen Nord-Bayernligist TSV Karlburg (Unterfranken) ein 1:1 erspielt werden. Gegen FC Rehau (Kreisliga Oberfranken) und SC Luhe Wildenau (Bezirksliga Oberpfalz Nord) verloren die Gastgeber knapp mit 0:1. „Wir haben aber auch Chancen liegen gelassen“, merkt Neubaur kritisch an. Luhe-Wildenau, das auch seine Frauenmannschaft in den Cup schickte, hatte bei einem Gewinnspiel im Vorfeld des Turniers die Anreise mit dem Bus des Brauereisponsors gewonnen.

Auch die Frauenmannschaften hatten Spaß beim Erdinger Meister-Cup. Im Bild das Match zwischen  SV 67 Weinberg (gelb) und TSV Gilching Foto: Wolfgang Wutzer
Auch die Frauenmannschaften hatten Spaß beim Erdinger Meister-Cup. Im Bild das Match zwischen SV 67 Weinberg (gelb) und TSV Gilching Foto: Wolfgang Wutzer

Erst gar nicht angetreten war hingegen der TSV Landsberg, Meister der Landesliga Südwest. Das Team sagte die Teilnahme am Freitagabend ab. „Ich verstehe etwas so Kurzfristiges einfach nicht“, bedauerte Cup-Schirmherr Karsten Wettberg.

Zum Auftreten der nominellen Spitzenteams VfB Eichstätt (Regionalliga Bayern) und SV Donaustauf (Bayernliga Süd) herrschte geteilte Meinung im Publikum. Denn beide Vereine schickten ihre komplette zweite Garde ins Turnier – die Stars aus der ersten Riege setzten ihre Prioritäten auf die anstehenden Generalproben eine Woche vor Ligabeginn. „Es ist einfach schade, die Leute wollen doch diese Klassekicker sehen“, sagte Zuschauer Günther Ebner aus Irnsing. Als „suboptimal“ bezeichnet auch Daniel Neubaur die Situation. Bezirksspielleiter Richard Sedlmaier spielt das Szenario herunter. „Auch eine zweite Mannschaft aus der Kreis- oder Bezirksliga kann dort eine gute Rolle spielen“.

Profis siegen trotz Schongang

Regionalligist und Bayernligameister SV Türkgücü München peppte die Veranstaltung zusätzlich auf. Das Team von Ex-1860 Coach Rainer Maurer und dem ehemaligen Löwenkeeper Michael Hofmann lief in Bestbesetzung auf.

Für einen Hingucker sorgte Ex-1860 Coach Rainer Maurer (schwarzer Dress) mit seinem topbesetzten Team SV Türkgücü München. Foto: Wolfgang Wutzer
Für einen Hingucker sorgte Ex-1860 Coach Rainer Maurer (schwarzer Dress) mit seinem topbesetzten Team SV Türkgücü München. Foto: Wolfgang Wutzer

„Wir schauen natürlich, dass wir die Belastung hier dosieren“, erklärt Hofmann. Nachvollziehbar – eine Woche vor Start der Regionalliga Bayern. Dennoch marschierte der Favorit aus München – seit dieser Spielzeit ein Profiverein – problemlos durch die Vorrunde. „Für uns ist dieses Turnier eine gute Ergänzung in der Vorbereitungsphase“, sagte Hofmann.

Bei Strand-Temperaturen waren die Liegen eine willkommene Entspannungsoase. Foto: Wolfgang Wutzer
Bei Strand-Temperaturen waren die Liegen eine willkommene Entspannungsoase. Foto: Wolfgang Wutzer

Für unterklassige Vereine war der Cup eine „interessante Erfahrung“, bilanzierte Johannes Kiendl vom FSV Prüfening (Kreisliga Regensburg) abschließend.

Der TSV Neustadt (gelb) ging als Gastgeber des Erdinger Meister-Cups leer aus. Foto: Wolfgang Wutzer
Der TSV Neustadt (gelb) ging als Gastgeber des Erdinger Meister-Cups leer aus. Foto: Wolfgang Wutzer

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht