MyMz

Kreisklasse

FSV Sandharlanden erobert Tabellenspitze

Die Abensberger Vorstädter besiegen den TSV Sandelzhausen. Sowohl Bad Gögging als auch der SV Saal schwächeln.
Von Wolfgang Abeltshauser

SV Saal (gelb) fängt sich gegen den TSV Abensberg II zwei Buden. Foto: Rutrecht
SV Saal (gelb) fängt sich gegen den TSV Abensberg II zwei Buden. Foto: Rutrecht

Kelheim.Der TSV Bad Gögging schafft nur ein Remis – und verliert damit Rang Eins in der Kreisklasse. Der SV Saal verliert ebenso an Boden.

FSV Sandharlanden – TSV Sandelzhausen 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Lukas Handschuh (38.), 2:0 Andreas Schmidleitner (79.); Spielverlauf: Die 50 Zuschauer sahen eine durchschnittliche Kreisklassenpartie. Nach dem ersten Abtasten wurde der FSV besser und spielte sich vereinzelt Chancen heraus. Nach der Halbzeit wurde Sandelzhausen stärker, konnte sich aber keine wirklichen Chancen herausspielen. Alles in allem war es ein verdienter Sieg des FSV. SR: Manfred Kurz; Reserve: 5:1

FC Mainburg – SV Kelheimwinzer 3:3 (0:3). Tore: 0:1 Daniel Merkl (13.), 0:2 Michael Summer (35.), 0:3 Timo Bachschmid (44.), 1:3 und 2:3 Sebastian Bolling (46., 65.), 3:3 Artan Ibrahimi (81.); Spielverlauf: Die erste Hälfte sah einen starken Gast, der Doppelschlag vom Bolling brachte den FC wieder auf die Spur. Zuschauer: 130; SR: Mehmet Kilic; Reserve: 0:2

TSV Herrngiersdorf – SG Siegenburg/Train 4:1 (2:0). Tore: 1:0 Dominik Fischl (37., Elfmeter), 2:0 Fabian Aschenbrenner (42., Eigentor), 2:1 Leander Huber (62.), 3:1 Matthias Meier (89.), 4:1 Kevin Grässlin (90.); Spielverlauf: In einem sehr hitzigen Spiel gab es allein 15 Gelbe Karten – dazu dreimal Gelb-Rot. Herrngiersdorf ging als verdienter Sieger vom Platz. Inn den ersten 60 Minuten war der TSV die klar bessere Mannschaft. Sie schaffte es aber nicht, das Ergebnis höher zu schrauben. Nach dem Anschlusstreffer kam Siegenburg besser ins Spiel, konnte sich aber nur wenige Torchancen erspielen. In der Schlussphase kam dann viel Hektik auf, aber Herrngiersdorf ließ nichts mehr anbrennen, und konterte Siegenburg immer wieder aus. Zuschauer: 80; SR: Konrad Kaufmann; Reserve: 6:2

TSV Bad Gögging – SV Ihrlerstein 3:3 (2:1). Tore: 1:0 und 2:1 Andreas Geretshauser (20., 39.), 1:1 Franz Pröll (24.), 2:2 Markus Chrubasik (58.), 3:2 Sebastian Muschick (66.), 3:3 Alexander Bauer (87.); Spielverlauf: Für die Zuschauer gab es Tore am laufenden Band. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich der SV Ihrlerstein vom Favoriten. Zuschauer: 80; SR: Rene Büttner; Reserve: 2:0

SG Adlhausen/Langquaid II – TV Aiglsbach II 0:3 (0:0). Tore: 0:1 Alexander Dietrich (50.), 0:2 Andre Bräuning (55.), 0:3 Matthias Harrieder (70.); Spielverlauf: In einem Spiel zweier ebenbürtigen Kontrahenten setzte sich die SG trotzdem klar durch. Zuschauer: 150; SR: Walter Werner; Reserve: 1:2

SV Lengfeld – SV Puttenhausen 3:1 (1:1). Tore: 0:1 Martin Zehentmeier (5.), 1.1 Christoph Müller (28., Eigentor), 2:1 Martin Heimler (64.), 3:1 Patrick Fordermaier (92., Elfmeter); Spielverlauf: Lengfeld ließ sich vom frühen Rückstand nicht verunsichern und legte am Ende noch zu. Zuschauer: 100; SR: Alois Hierl; Reserve: Die Gäste traten nicht an

SV Saal – TSV Abensberg II 0:2 (0:0). Tore: 0:1 Vincent Campe (89.), 0:2 Adin Jasarevic (90.); Spielverlauf: Die Gäste machten es dem Aufstiegsanwärter mit einer tiefen und aggressiven Defensivarbeit von Beginn an schwer. Es entwickelte sich ein kampfbetontes, aber größtenteils faires Spiel, in dem die Hausherren zu kaum nennenswerten Chancen kamen. Die größte Möglichkeit in Halbzeit eins hatte Abensbergs Bastian Scheuchenpflug mit einem Pfostentreffer. Im zweiten Durchgang bot sich ein ähnliches Bild. Saal warf nach dem Rückstand alles noch vorne, was der TSV mit Kontern nutzte. Zuschauer: 100; SR: Danijel Skaric

Weitere Sportnachrichten aus der Region Kelheim finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht