MyMz

Rennen

Ingo Ulmer feiert den dritten Triumph

Der Athlet von run & bike Kelheim läuft auch beim Crosslauf Mainburg aufs oberste Podest. Corinna Küffner holt sich Silber.
Von Alexander Roloff

Ingo Ulmer hält seine Form im Kelheimer Lauf-Cup auf konstant hohem Niveau. Foto: Gabi Hueber-Lutz
Ingo Ulmer hält seine Form im Kelheimer Lauf-Cup auf konstant hohem Niveau. Foto: Gabi Hueber-Lutz

Mainburg.Schnellster Läufer beim Crosslauf des TSV Mainburg war Ingo Ulmer (M45, run & bike Kelheim). Die 6300 Meter lange Strecke beendete Ulmer mit einer Punktlandung: Nach genau 24 Minuten war der Sieger im Ziel. Zeitgleich stürmten dahinter der B-Jugendliche Simon Krausenecker (Altbachschützen Hausen) und Bernhard Schröppel (M40, Peppex Sports Team) in 24:23 Minuten ins Ziel.

Der Crosslauf in Mainburg ist die vierte von fünf Stationen im Kelheimer Lauf-Cup. Für Ulmer war es nach den Erfolgen zum Auftakt beim Bad Abbacher Insellauf und dem Waldmeisterlauf in Painten bereits der dritte Erfolg. Beim Kelheimer Volksfestlauf rannte der Dreifachsieger mit Platz drei aufs Siegerpodest.

Corinna Küffner belegt Platz zwei

Während 53 Herren gewertet wurden, erreichten 17 Damen das Ziel. Andrea Tietz (W30) stellte mit 26:21 Minuten die Bestzeit auf. Corinna Küffner (W40, run & bike Kelheim) folgte mit Respektabstand in 28:35 Minuten auf dem zweiten Platz. Rang drei rannte Anna Liepold (SC Irgertsheim) in 28:49 Minuten heraus. Theresa Krausenecker (A-Jugend, Altbachschützen Hausen) verpasste das Damen-Podium um fünf Sekunden.

Corinna Küffner, hier beim Volksfestlauf in Kelheim, belegte nach ersten Plätzen in Bad Abbach und Painten den zweiten Rang in Mainburg. Das Kelheimer Rennen beendete die Athletin von run & bike Kelheim auf Rang drei. Foto: Kreidemeier
Corinna Küffner, hier beim Volksfestlauf in Kelheim, belegte nach ersten Plätzen in Bad Abbach und Painten den zweiten Rang in Mainburg. Das Kelheimer Rennen beendete die Athletin von run & bike Kelheim auf Rang drei. Foto: Kreidemeier

Beim Kinderlauf über 450 Meter mischten 45 Kids bis sieben Jahre mit. Den Schülerlauf über 900 Meter finishten 64 Mädchen und Buben. Am Schülerlauf der 14- und 15-jährigen Läuferinnen und Läufer beteiligten sich neun junge Athleten. Hanna Müller (LG Telis Finanz) siegte bei den Mädchen, Jonas Liepold (SC Irgertsheim) vor Jannik Aunkofer (FSV Sandharlanden) bei den Buben.

FSV Sandharlanden stellt das zweitbeste Team

Die Juniorinnen und Juniorinnen ab 16 Jahre wetteiferten im Hauptlauf mit. Insgesamt bewältigten 168 Läufer die Strecken beim Crosslauf des TSV Mainburg. Als bestes Team – die Zeiten der vier schnellsten Athleten jeder Mannschaft wurden summiert – zeichnete sich der TSV Großberg vor FSV Sandharlanden, TSV Mainburg und Lauftreff Bad Abbach aus. Fünfte und letzte Station im Kelheimer Lauf-Cup bildet traditionell der Silvesterlauf in Sandharlanden.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht