MyMz

Motorsport

Krankenbett statt Auftritt in der WM

Saaler Superbike-Pilot muss wegen eines schweren grippalen Infekts auf Donington Park verzichten. Ein Brite ersetzt ihn.

Markus Reiterberger fällt zum Start der zweiten Saisonhälfte aus. Foto: Matteo Cavadini/BMW Motorrad
Markus Reiterberger fällt zum Start der zweiten Saisonhälfte aus. Foto: Matteo Cavadini/BMW Motorrad

Saal.Im englischen Donington Park steht an diesem Wochenende der nächste Auftritt der Superbike-WM an. Das bayerische BMW Motorrad WorldSBK Team mit dem Ausrüster alpha Racing aus Saal muss aber diesmal auf einen Stammfahrer verzichten. Markus Reiterberger fällt krankheitsbedingt für die achte Saisonstation aus. Der Obinger hat sich einen schweren grippalen Infekt mit hohem Fieber zugezogen. Bei den Rennen in Donington wird er vom britischen Piloten Peter Hickman vertreten.

Reiterberger musste sogar eine Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus verbringen. Weitere Untersuchungen folgen. Die behandelnden Ärzte haben ihm ein Flug- und Arbeitsverbot erteilt. Sein Ersatzmann ist mit der BMW S 1000 RR bestens vertraut. Der 32-Jährige startet in der British Superbike Championship sowie im internationalen Road Racing. In diesem Jahr hat er unter anderem Siege bei der Isle of Man Tourist Trophy und dem North West 200 eingefahren. „Ich kenne die BMW und die Strecke in Donington Park sehr gut. Deshalb bin ich zuversichtlich, dass ich einen guten Job machen kann“, sagt Peter Hickman.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht