MyMz

Handball

Moritz Berndl kehrt zurück nach Mainburg

Der 21-Jährige Nandlstädter wird den TSV ab der Rückrunde auf der Rückraumposition und in der Abwehr verstärken.

Moritz Berndl mit den Mainburger Offiziellen Foto: Klaus
Moritz Berndl mit den Mainburger Offiziellen Foto: Klaus

Mainburg:.Ein kleines „Weihnachtsgeschenk“ gab es für die Handballer des TSV Mainburg mit der Bekanntgabe der Rückkehr von Moritz Berndl. Der 21-Jährige Nandlstädter mit dem Gardemaß von 200 cm Körpergröße, der bereits jetzt auf eine sehr erfolgreiche sportliche Karriere zurückblicken kann, wird die Mainburger zur Rückrunde auf der Rückraumposition und in der Abwehr verstärken.

Nach seiner sportlichen Ausbildung in der Hopfenstadt Mainburg verschlug es den wurfgewaltigen Rechtshänder nach Altenerding, wo er neben der Bayernliga-A-Jugend mit 17 Jahren bereits Erfahrung im Landesligateam der Herren sammelte. Als Auswahlspieler hatte er sogar die Möglichkeit, das Bundesland Bayern in der Länderpokalendrunde in Berlin zu vertreten.

Nach dem Übergang in den Erwachsenenbereich kam auch der Wechsel zu seiner letzten Wirkungsstätte, der TG Landshut. Dort sammelte er wertvolle Erfahrungen in der Bayernliga, jedoch konnte er aufgrund seiner beruflichen Situation (Schichtarbeit) zuletzt nicht mehr regelmäßig am Trainingsbetrieb teilnehmen und wechselte daher in die 2. Mannschaft der TG.

Da die Verbindung zu seinem Jugendverein in Mainburg nie abgebrochen war und er ständig in Kontakt mit Spielern und seinem zukünftigen Chefcoach Hadzidulbic war, ermutigte dieser ihn, den Schritt ins Landesligateam der Hopfenstadt zu wagen. „Moritz ist ein absoluter Topspieler und eine tolle Bereicherung für unser Team. Moritz ist immer noch sehr jung und somit auch ein extrem wichtiger Baustein für die sportliche Zukunft des Vereins“, so der Cheftrainer.

Berndl selbst ist höchst motiviert: „Als Nandlstädter und gebürtiger Mainburger habe ich den Handball in der Stadt immer mitverfolgt und mich begeistert die Tradition und die Euphorie hier total, man merkt, welchen Stellenwert Handball in Mainburg hat“. Seinen Einstand gibt Berndl am Samstag, 11. Januar, um 18 Uhr, wenn der TV Münchberg in Mainburg gastiert.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht