MyMz

Kreisliga

Neustadt trifft auf den FC Walkertshofen

Kreisliga-Aufsteiger Neustadt möchte an den Gästen vorbei, der FC Walkertshofen plant aber den Sprung unter die besten Drei.
Von Alexander Roloff

Kreisliga-Aufsteiger TSV Neustadt (gelb-schwarz) rangiert vor dem Nachholspiel gegen den viertgereihten FC Walkertshofen auf Platz acht. Foto: Kreidemeier/Archiv
Kreisliga-Aufsteiger TSV Neustadt (gelb-schwarz) rangiert vor dem Nachholspiel gegen den viertgereihten FC Walkertshofen auf Platz acht. Foto: Kreidemeier/Archiv

Neustadt.Am Dienstagabend tragen der TSV Neustadt und FC Walkertshofen eine Nachholpartie des vergangenen Wochenendes aus. Spielbeginn im Neustädter Anton-Treffer-Stadion ist um 19 Uhr.

Gastgeber Neustadt kann sich mit einem Heimsieg von den hinteren Rängen distanzieren. Der Aufsteiger ist mit drei Siegen und drei Niederlagen in die Saison gestartet. Die Gäste sind als Tabellenvierter dem TSV Neustadt um zwei Zähler und drei Positionen voraus, haben ihrerseits mit drei Auswärtspunkten den Sprung auf Platz im Sinn. Spielertrainer Christian Brandl hofft auf den Wiedereinsatz von Christoph Krassler und Florian Langwieser, die zuletzt fehlten. Die Abwehr, die in dieser Saison schon viele Gegentore und Kritik einstecken musste, zeigte sich zuletzt verbessert und spielte sogar erstmals „zu Null“. „Nur wenn man so konzentriert wie zuletzt gegen Schierling zu Werke geht, wird in Neustadt was zu holen sein“, sagt Walkertshofens Sportlicher Leiter Michael Reitmeier.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht