MyMz

Fussball

Niederleierndorf schießt Leibersdorf ab

Auch der TV Schierling bewahrt sich die weiße Weste. SC Kirchdorf feiert Siegpremiere, FC Walkertshofen spielt remis.
Von Alexander Roloff

Niederleierndorf (schwarz) und Schierling sind mit optimaler Punktausbeute gestartet. Foto: Roloff
Niederleierndorf (schwarz) und Schierling sind mit optimaler Punktausbeute gestartet. Foto: Roloff

Kelheim.Vor Wochenfrist feierte der SV Niederleierndorf mit dem 6:2-Heimsieg gegen FC Walkertshofen einen imposanten Auftakt in die neue Saison der Kreisliga Donau/Laaber.

An Spieltag zwei eroberte die Truppe von Trainer Andreas Breundl mit dem 4:0 (3:0)-Auswärtssieg bei FC Leibersdorf erneut die volle Punktzahl. Ebenso hielt sich der TV Schierling mit dem knappen 2:1 beim SSV Pfeffenhausen schadlos. SC Kirchdorf feierte den 2:0-Auswärtssieg bei FC Bonbruck/Bodenkirchen. Walkertshofen kam trotz Überzahl nicht über ein 2:2 gegen Eintracht Landshut hinaus. Aufsteiger TSV Neustadt geriet in Ettenkofen unter die Räder (0:4). Auch die SG Großmuß/Hausen unterlag dem SV Sallach mit 0:3.

SV Niederleierndorf erzwingt die frühe Entscheidung

Das Derby zwischen Leibersdorf und Niederleierndorf geriet nach Rot für Martin Loibl (FCL/13.) und Gästekeeper Markus Schlauderer (13.) früh zum Match „Zehn gegen Zehn“. Die Gäste schlugen aus dem Freiraum auf dem Spielfeld deutlich mehr heraus: Ein Doppelpack von Fabian Okwiek (18./26.) und das 0:3 von Thomas Hierlmeier (35.) waren eine Ansage. Burim Shala besorgte den Endstand (55.).

Für Neustadt gab es in Ettenkofen nichts zu ernten. Matchwinner mit drei Treffern war Cornelius Grauschopf (34./61./88.). Bastian Wittmann erhöhte zwischenzeitlich auf 2:0 (49.). Die SG Großmuß/Hausen ging im Aufsteigerduell beim SV Sallach leer aus. Die Gastgeber behielten mit 2:0 (2:0) die Oberhand und feierten bereits den zweiten Saisonsieg. Die erste Großchance für die SG verpasste Bastian Kellerer (6.). Mitte der ersten Halbzeit legte Sallach mit einem Doppelschlag von Alexander Weiß (25.) und Tobias Pfäffinger (27.) den Grundstein für den Erfolg. Lukas Kramschuster legte das 3:0 (65.) nach.

Kreisliga-Neuling SG Großmuß/Hausen ist noch auf der Jagd nach dem ersten Saisonsieg. Foto: Reichmann/Archiv
Kreisliga-Neuling SG Großmuß/Hausen ist noch auf der Jagd nach dem ersten Saisonsieg. Foto: Reichmann/Archiv

Der SC Kirchdorf erarbeitete sich in einer chancenarmen ersten Halbzeit beim FC Bonbruck/Bodenkirchen leichte Vorteile. Die Belohnung strichen die Gäste im zweiten Durchgang ein. Florian Priglmeier vollstreckte in der 63. Minute einen Foulelfer zum 0:1 und netzte in der 78. Minute einen weiteren Strafstoß zum 0:2 ein. Raphael Hampe (FCB) sah für sein vorhergehendes Foulspiel die Ampelkarte.

FC Walkertshofen verpasst den Dreier in Überzahl

FC Walkertshofen geriet gegen FC Eintracht Landshut im Aufeinandertreffen zweier Favoriten durch einen Strafstoß von Matej Karakasic (8.) in Rücklage. Christoph Krassler (25.) und Alexander Langwieser (27.) wendeten das Blatt. Nach Rot für Armon Ljevo (FCL/37.) kickte Walkertshofen in Überzahl, kassierte aber den Ausgleich Ali Attieh (49.). Beide Seiten vergaben jeweils gute Chancen und teilten sich letztlich verdient den Punkt.

Schierling führte nach starker erster Halbzeit sowie Treffern von Dion Galuschko (39.) und Johannes Grau (47.) in Pfeffenhausen verdient mit 2:0. Nach dem Anschluss von Markus Pless verloren die Laabertaler ihre Linie, retteten den Sieg aber trotz vieler Fehler im Spielaufbau über die Zeit.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht