MyMz

Fussball

Pascal Haltmayer verlässt TSV Bad Abbach

Der Landesligist lässt seinen Mittelfeldstrategen ziehen. Der 29-Jährige kehrt zu seinem Heimatverein SV Dinkelsbühl zurück.

Pascal Haltmayer (am Ball) kehrt von Fußball-Landesligist TSV Bad Abbach zu seinem Stammverein SV Sportfreunde Dinkelsbühl zurück. Foto: Roloff
Pascal Haltmayer (am Ball) kehrt von Fußball-Landesligist TSV Bad Abbach zu seinem Stammverein SV Sportfreunde Dinkelsbühl zurück. Foto: Roloff

Bad Abbach.Mit einem Platz im gesicherten Tabellenmittelfeld treiben die Verantwortlichen von Fußball-Landesligist TSV Bad Abbach die Personalplanungen voran. Mit der Vertragsverlängerung der sportlichen Leitung um Trainer Torsten Holm und Teammanager Dietmar Beyer für ein weiteres Jahr wurde der wichtigste Grundstein für die künftige Ausrichtung bereits gelegt.

In der Winterpause konnten mit Dominik Huber und Spyro Sisko zudem zwei ehemalige Kicker zurückgeholt werden, die den Kader und das Niveau der Mannschaft stabilisieren sollen. Ein Wermutstropfen in den Personalplanungen ist der Verlust von Pascal Haltmayer. Der Allrounder im Mittelfeld hat die Abbacher verlassen.

„Schwob“ zählt 73 Landesliga-Partien

Den 29-Jährigen zieht es zu seinem Stammverein SV Sportfreunde Dinkelsbühl zurück. Vor zweieinhalb Spielzeiten wechselte Haltmayer – Spitzname „Schwob“ – vom damaligen Landesligaabsteiger SV Dinkelsbühl nach Bad Abbach. In 73 Landesligapartien zählte Haltmayer zu den Stützen im Abbacher Spiel. Er erzielte 13 Liga-Treffer für Bad Abbach. Mit seinem neuen Verein Dinkelsbühl steckt Haltmayer im Abstiegskampf.

Die Sportfreunde rangieren in der Bezirksliga Mittelfranken Süd auf dem 15. Tabellenplatz und zählen damit zu den vier Direktabsteigern. Mit 21 Zählern stehen die Sportfreunde gleichauf mit dem 14. Tabellenplatz. Den Relegationsrang hat der FC Holzheim inne. Zum direkten Klassenerhalt fehlen Dinkelsbühl zwei Zähler.

Mögliche Testspiel-Begegnung mit Ex-Verein

Mit den Sportfreunden könnte der Mittelfeldakteur am Wochenende auf seinen Ex-Verein treffen: Der TSV Bad Abbach hält von 15. bis 17. Februar ein Trainingslager in Dinkelsbühl ab. Für Samstag (14 Uhr) haben beide Vereine ein Testspiel auf dem Kunstrasen in Ansbach vereinbart. Für Bad Abbach handelt es nach den Tests gegen TV Geiselhöring (0:0) und TV Oberndorf um das dritte Vorbereitungsspiel. (ear)

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht