MyMz

Fussball

Riedenburg legt sich mit Ligaprimus an

Fußball-Kreisligist TV Riedenburg peilt den dritten Sieg am Stück an, muss aber den Tabellenführer Beilngries bezwingen.
Von Alexander Roloff

TV Riedenburg (weiß) muss sich gegen Spitzenreiter Beilngries weiter nach vorne arbeiten, die SG Oberndorf/Matting drei Punkte gegen den TV Hemau ins Trockene bringen. Foto: Kreidemeier
TV Riedenburg (weiß) muss sich gegen Spitzenreiter Beilngries weiter nach vorne arbeiten, die SG Oberndorf/Matting drei Punkte gegen den TV Hemau ins Trockene bringen. Foto: Kreidemeier

Riedenburg.Für die beiden Fußball-Kreisligisten aus dem Kelheimer Fußballgäu stehen in der Regensburger Staffel 2 richtungsweisende Partien an: TV Riedenburg kann am Sonntag ins Tabellenmittelfeld vordringen, muss aber Spitzenreiter 1. FC FC Beilngries ein Bein stellen. SG Oberndorf/Matting muss im Heimspiel gegen TV Hemau voll punkten, um Anschluss an die Nichtabstiegsplätze herzustellen.

Die Riedenburger haben mit Beilngries einen Angstgegner vor der Brust. In den letzten acht Partien zogen die Dreiburgenstädter jeweils ohne vollen Punktgewinn vom Feld, die letzten vier Vergleiche gingen allesamt verloren. Aktuell thront Beilngries auf Platz eins. Allerdings holte der Tabellenführer aus den letzten fünf Partien lediglich sechs Zähler. Riedenburg möchte nach zwei Siegen am Stück weiter am Ausbau der gestarteten Serie arbeiten. Der Tabellenvorletzte Oberndorf/Matting kann mit einem Befreiungsschlag im Heimspiel gegen TV Hemau punktgleich zu den Gästen aufschließen.

In der Regensburger Kreisklasse 1 möchte sich die viertgereihte SG Peisinger SC/Bad Abbach II mit einem Erfolg bei FC Labertal 05 in der Verfolgergruppe behaupten. In Staffel 3 ist die SG Painten auf eine Überraschung beim Tabellenvierten SG Hohenschambach aus.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht