MyMz

Fussball

Riedenburg und Oberndorf patzen

Altmühltaler verlieren beim bisherigen Schlusslicht Parsberg. SG-Keeper hält Elfmeter. Painten setzt sich klar durch.

Oberndorfs Keeper Simon Blazevic hielt einen Elfmeter, der wiederholt worden war. Beim ersten Versuch hatte sich der Torwart zu früh bewegt. Foto: Würthele
Oberndorfs Keeper Simon Blazevic hielt einen Elfmeter, der wiederholt worden war. Beim ersten Versuch hatte sich der Torwart zu früh bewegt. Foto: Würthele

Riedenburg.Kelheims Vertreter im Fußballkreis Regensburg gingen wieder durch ein dünnes Wochenende. Einzig die SG Painten holten Punkte. Oberndorfs Keeper (und Trainer) Simon Blazevic entschärfte zumindest einen Elfmeter – der wiederholt worden war, weil er sich zu früh bewegt hatte.

Kreisliga 2 Regensburg

TV Parsberg – TV Riedenburg 1:0 (1:0). Tor: Manuel Riecke (28.). Fazit: Die Einheimischen siegten verdient und rücken um einen Tabellenplatz nach oben (13.). Die Gäste hatten nur zwei klare Möglichkeiten auf dem schwer bespielbaren Boden.

ASV Undorf – SG TV Oberndorf/SC Matting 2:1 (0:0). Tore: 0:1 Speth (58.), 1:1 Graf (83.), 2:1 Preisner (85.). Rote Karte: Jahrstorfer (90.+4/ SG/Meckern). Besonderes: Seitz (28./Undorf) setzt Schuss an die Unterkante der Latte. SG-Torwart Blazevic, der sich zu früh bewegte, sodass der Foulelfmeter wiederholt werden musste, hielt diesen anschließend (Schütze Seitz, 79.). Fazit: Über die 90 Minuten gesehen ein verdienter Heimsieg. Undorf versäumte es, bereits in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse zu sorgen. Die SG steckte nie auf und präsentierte sich als sportlich faire Mannschaft.

Kreisklasse 1 Regensburg

SV Wenzenbach – SG Peising/Bad Abbach II 4:2 (0:0). Tore: 1:0 Florian Obermeier (50.), 2:0, 3:1, 4:1 Nico Beigang (57., 83., 89./Elfmeter), 2:1 Lukas Hofmeister (68.), 4:2 Marcel Bauer (90.). Fazit: Nach der Pause nahm die Partie Fahrt auf. Die Gäste fanden nach dem 0:2-Rückstand den Anschluss. Aber Nico Beigang gab mit drei Treffern den Spielverderber.

Kreisklasse 3 Regensburg

SG Painten – TSV Dietfurt II 4:0 (1:0). Tore: 1:0 Dinauer (43.), 2:0 Thum (51.), 3:0 Nierer (66.), 4:0 Nierer (72.). Fazit: In der ersten Hälfte konnten die Gäste noch einigermaßen gut mithalten, nach dem 2:0 aber bekam Painten kaum noch Gegenwehr zu spüren. Die SG hätte am Ende noch höher gewinnen können. TSV-Trainer Johannes Baier zeigte sich hinterher ratlos aufgrund der aktuell sehr schlechten Leistungen seines Teams.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht