MyMz

Fussball

SG Painten trifft auf mächtigen Gegner

Die Regensburger Kreisligisten und -klassisten holen zum letzten Schlag vor der Winterpause aus. Painten muss in Sinzing ran.
Von Alexander Roloff

Die SG Painten (schwarz) hat sich nach einem verkorksten Saisonstart in der Regensburger Kreisklasse Staffel 2 auf Platz sechs vorgespielt. Die letzte Herausforderung vor der Winterpause muss Painten beim Tabellenzweiten SC Sinzing meistern. Foto: Hruschka
Die SG Painten (schwarz) hat sich nach einem verkorksten Saisonstart in der Regensburger Kreisklasse Staffel 2 auf Platz sechs vorgespielt. Die letzte Herausforderung vor der Winterpause muss Painten beim Tabellenzweiten SC Sinzing meistern. Foto: Hruschka

Riedenburg.In Staffel zwei der Fußball-Kreisliga Regensburg setzt TV Riedenburg am letzten Spieltag vor der Winterpause sein Bemühen um einen Platz im Mittelfeld der Tabelle fort. Schlusslicht SG Oberndorf/Matting kämpft hingegen um Anschluss an Abstiegsrelegationsplatz zwölf.

Zwei Niederlagen haben die zehntplatzierten Riedenburger in ihrem Streben nach oben zuletzt eingebremst. Der nächste Gegner SV Breitenbrunn ist auf Rang sieben um fünf Zähler voraus.

TV Riedenburg sucht Anschluss

Mit einem Heimerfolg am Sonntag (Spielbeginn: 14.30 Uhr) möchte Riedenburg die Lücke verringern, um sich im Frühjahr weiter nach vorne zu arbeiten. Bei aktuell neun Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz bräuchten sich die Hausherren auch nicht mehr nach hinten umdrehen. Den Abstiegsrelegationsplatz hält der TV Velburg, der am Sonntag bei Oberndorf/Matting gastiert (14.15 Uhr). Für die Oberndorfer ist ein Heimsieg Pflicht, um die Chance auf den Klassenerhalt aufrecht zu halten.

In der Kreisklasse Regensburg 1 erwartet die sechstgereihte SG Peisinger SC/Bad Abbach II den um einen Zähler besser gestellten Tabellennachbarn FC Oberhinkofen (Sonntag, 14.15 Uhr).

SG Peising bekämpft ein Tief

Die SG musste sich zuletzt Spitzenreiter SV Wenzenbach (2:4) beugen, konnte nur eine der letzten sechs Partien gewinnen. Oberhinkofen kam nicht über ein 1:1 gegen den Tabellenvierten SV Bernhardswald hinaus. In Staffel 3 möchte die SG Painten ihren Lauf beim Tabellenzweiten SC Sinzing fortsetzen (Sonntag, 12 Uhr). Nach vier Siegen und einem Remis, überwiegend gegen Teams aus der zweiten Tabellenhälfte, trifft die sechstplatzierte Truppe von Trainer Thomas Asch auf einen Gegner, der seit dem zweiten Spieltag ungeschlagen ist.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht