MyMz

Souveräne Titelkür des TSV Abensberg

Die Judoka des TSV Abensberg sind zum 19. Mal deutscher Judo-Mannschaftsmeister. Die Titelverteidiger setzten sich gegen den KSV Esslingen mit 10:3 durch.

Abensbergs Kämpfer Ilias Iliadis ist bereit zum Jubeln. Zuerst muss gekämpft werden.Foto: Archiv

Grosshadern.Die Judoka des TSV Abensberg sind kurz nach ihrer 50-Jahr-Feier ein weiteres Mal überlegen deutscher Mannschaftsmeister geworden. Der Titelverteidiger um den scheidenden Schwergewichtler Andreas Tölzer setzte sich am Samstag beim Bundesliga-Finale in München im Endkampf gegen den KSV Esslingen klar mit 10:3 durch. Zuvor war der Judoclub Leipzig im Halbfinale beim 1:12 ebenfalls ohne Chance gegen die Bayern gewesen. Abensberg konnte seinen 19. Meistertitel seit der Premiere im Jahr 1991 feiern. Gastgeber TSV Großhadern hatte den Einzug ins Finale nach einem 7:7 im Halbfinale gegen Esslingen durch die verlorene Unterbewertung von 61:67 verpasst. (dpa)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht