MyMz

TC Langquaid startet mit Auswärtssiegen

Herren 30 und Herren 60 nehmen aus Abensberg und Offenstetten die Punkte. Eine Partie fiel kurzfristig flach.

Der TC Langquaid spielte sich gleich auf die Sonnenseite
Der TC Langquaid spielte sich gleich auf die Sonnenseite Foto: Marijan Murat/picture alliance / dpa

Langquaid.Am vergangenen Wochenende fiel das Spiel der Herren beim TC Rot-Grün Kelheim einer kurzfristigen Verlegung zum Opfer. Die beiden anderen im BTV-Spielbetrieb befindlichen TC-Teams konnten mit Siegen die Heimreise antreten.

Die Herren 30 setzten sich in der Bezirksklasse 1 nach hartem Kampf beim TC Abensberg mit 6:3 durch. Nach den sechs Einzeln stand es 4:2 für die Laabertaler, für die Stefan Stummer, Manuel Lugauer und Korbinian Bimmerle mit klaren Zwei-Satz-Siegen und Stefan Burzler nach einem Erfolg im Match-Tiebreak die Punkte beisteuerten. Stefan Seim, der bei seinem Debüt für die Langquaider knapp den Kürzeren zog, und Roland Glier musste ihren Kontrahenten den Sieg überlassen. Durch zwei gute Auftritte in den Doppeln fuhren Stummer/Lugauer und Burzler/Bimmerle den 6:3-Gesamterfolg ein.

Auch die Herren 60 brachten beim Saisonauftakt in der Bezirksklasse 1 vom TSV Offenstetten die Punkte mit. Peter Forster bezwang mit einer konzentrierten Leistung Rudi Blaschko, und auch Fritz Eichenseer sowie Hubert Weinfurtner ließen gegen ihre Widersacher in zwei Sätzen nichts anbrennen. Mannschaftskapitän Christian Hart musste sich im Match-Tiebreak gegen Helmut Neumaier geschlagen bekennen. Die beiden Doppel fielen an die Gäste, wobei Forster/Zeilhofer und Hart/Weinfurtner letztlich für den deutlichen 5:1-Auswärtserfolg sorgten.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht