MyMz

Tennistitel unter Dach und Fach

TC Abensberg beteiligt sich mit vier Mannschaften an der Hallenrunde und holt mit den Herren II die Meisterkrone ab.

Tom Jung spielte wie seine Kollegen in der Winterrunde.
Tom Jung spielte wie seine Kollegen in der Winterrunde. Foto: TC Abensberg

Abensberg.Der Tennisclub (TC) Abensberg hat die vom Bayerischen Verband angebotene Winterrunde heuer kräftig in Anspruch genommen. Vier Teams der Babonen mischten unter Hallendach mit, eine TC-Mannschaft errang einen Titel.

Das Team I der Herren versuchte sich in einer starken Bezirksliga-Gruppe, in der acht Mannschaften spielten, darunter namhafte Vereine wie Rot-Weiß Landshut und TC Eggenfelden. „Mit zwei Siegen und fünf Niederlagen blieben wir etwas hinter den Erwartungen zurück“, so Mannschaftsführer Peter Probst, „aber die Gegner hatten gute Leute.“ Am Ende stand Rang sechs zu Buche.

Ungeschlagen auf Platz eins

Besser lief es für die zweite Mannschaft, die in der Bezirksklasse 1 einen souveränen Titel feierte. Mit fünf Siegen blieb Abensberg II ohne Punktverlust. „Wir sind jetzt heiß auf die kommende Saison“, so Teamkapitän Daniel Hahn.

In der Bezirksklasse 2 war der TC auch vertreten. Am letzten Spieltag konnte Abensberg nach hartem Kampf ein 8:6 gegen SV Schwaig einfahren und beendete die Runde mit 4:6 Punkten als Fünfter. Die dritte Mannschaft war vor allem für neue Spieler und alle anderen Altersklassen eine Möglichkeit, Wettspielpraxis zu sammeln. „Wir werden auch im nächsten Winter die Herren III anmelden“, so Mannschaftsführer Christian Höfling und Vorstand Fabian Tuscher.

Bei den Juniorenteams starteten die Abensberger verletzungsbedingt geschwächt in die Bezirksklasse 1. Zum Saisonende erzielten die Jungs noch zwei Siege und belegten Platz fünf.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht