MyMz

TSV Bad Abbach spielt die Jugendschiene

Vier Nachwuchskicker aus der Talentschmiede der JFG Donauatal Bad Abbach rücken im Sommer in den Landesliga-Kader auf.
Von Alexander Roloff

Calvin Zethmeier (vorne, am Ball) und Alex Legler (r.) haben in den letzten Jahren den Sprung aus der Nachwuchsschmiede der JFG Donautal Bad Abbach in den Landesligakader des TSV Bad Abbach geschafft. Foto: Alexander Roloff
Calvin Zethmeier (vorne, am Ball) und Alex Legler (r.) haben in den letzten Jahren den Sprung aus der Nachwuchsschmiede der JFG Donautal Bad Abbach in den Landesligakader des TSV Bad Abbach geschafft. Foto: Alexander Roloff

Bad Abbach.Fußball-Landesligist TSV Bad Abbach stellt frühzeitig die Weichen für die kommende Saison. Während die aktuelle Spielzeit ruht und sportlich noch alles in der Schwebe ist, setzen die Kicker von der Freizeitinsel ihre Verjüngungskur auch im Sommer fort.

Mit Philip Dziemba, Ludwig Scherer, Max Legler und Kevin Kandsperger rücken vier Nachwuchskräfte aus der Talentschmiede der JFG Donautal Bad Abbach in den Kader der ersten Mannschaft vom TSV Bad Abbach auf.

„Wir wollen natürlich nachhaltig arbeiten und von der super Arbeit der JFG profitieren.“

Torsten Holm

Das Quartett hat bereits in der Wintervorbereitung voll mitgezogen. Dziemba, Scherer und Legler sammelten Spielpraxis in Testläufen. Innenverteidiger Dziemba war bereits in der Herbstrunde für Landesligist Bad Abbach im Einsatz.

Der 18-jährige Innenverteidiger Philip Dziemba absolvierte in dieser Saison bereits zwei Landesliga-Einsätze für den TSV Bad Abbach. Foto: Philip Dziemba
Der 18-jährige Innenverteidiger Philip Dziemba absolvierte in dieser Saison bereits zwei Landesliga-Einsätze für den TSV Bad Abbach. Foto: Philip Dziemba

Der 18-Jährige spielte zuhause gegen FC Tegernheim (1:2) und bei der SpVgg Lam (1:2) jeweils die kompletten 90 Minuten durch. Der Nachschub aus der Jugend soll keine Einmaligkeit bleiben, sondern System bekommen. „In den nächsten Jahren rücken viele junge Spieler nach“, sagt Torsten Holm, Trainer von Landesligist Bad Abbach. Für den früheren Profi vom SSV Jahn Regensburg ist klar, dass die Zukunft des Vereins von der Integration der eigenen Talenten abhängt.

Kevin Kandsperger, 18 Jahre, soll beim TSV Bad Abbach ab Sommer auf den Außenpositionen für frischen Wind sorgen. Foto: Andreas Schreiner
Kevin Kandsperger, 18 Jahre, soll beim TSV Bad Abbach ab Sommer auf den Außenpositionen für frischen Wind sorgen. Foto: Andreas Schreiner

„Wir wollen natürlich nachhaltig arbeiten und von der super Arbeit der JFG profitieren“, so Holm. Als erfreulicher Effekt würde sich die Identifikation der Zuschauer mit den Eigengewächsen steigern – „und das Vereinsleben gewinnt“, so Holm. Am Talent der Nachwuchskicker hegt Holm keine Zweifel. „Die Burschen haben eine starke Vorbereitung hingelegt und werden ihren Weg machen.“

Der 19-jährige Ludwig Scherer von der JFG Donautal Bad Abbach verstärkt ab Sommer die Defensive von Fußball-Landesligist TSV Bad Abbach. Foto: Ludwig Scherer
Der 19-jährige Ludwig Scherer von der JFG Donautal Bad Abbach verstärkt ab Sommer die Defensive von Fußball-Landesligist TSV Bad Abbach. Foto: Ludwig Scherer

Als Vorbilder in den eigenen Reihen könnten sie sich Calvin Zethmeier (23) und Alexander Legler (20) nehmen, die zuletzt den Sprung in die erste Herrenmannschaft packten und zum Stammpersonal zählen. „In den letzten Jahren konnten wir nicht viele Jungs aus dem Nachwuchs hochholen, das ändert sich aber“, so Holm. Aufgrund des Spielerpotenzials in den älteren Jugendmannschaften könne sich in absehbarer Zeit mit Ergänzungen aus der Gegend „wieder eine reine Abbacher Mannschaft generieren“.

Max Legler (18 Jahre) soll das Mittelfeld bei Landesligist TSV Bad Abbach bereichern. Foto: Andreas Schreiner
Max Legler (18 Jahre) soll das Mittelfeld bei Landesligist TSV Bad Abbach bereichern. Foto: Andreas Schreiner

An den sportlichen Zielen halte man fest: ,„Wir wollen auch künftig Landesliga spielen, nehmen aber eine schwierige Saison in Kauf. Ein Abstieg in die Bezirksliga wäre aber keineswegs ein Beinbruch“, so Holm. Der 47-Jährige verlängerte bereits vor Weihnachten den Vertrag beim TSV Bad Abbach um ein weiteres Jahr. Im Sommer tritt er seine dritte Spielzeit bei den Abbachern an. Aktuell spielen die Kicker von der Freizeitinsel zum zehnten Mal in Folge in der Landesliga Mitte. Mit 28 Punkten aus 24 Zählern rangiert Bad Abbach auf dem 13. Tabellenplatz.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht