MyMz

Fussball

TSV Bad Abbach verpflichtet Co-Trainer

Der Fußball-Landesligist ist bei der Suche nach einer Verstärkung für das Trainerteam im Amberger Raum fündig geworden.
Von Alexander Roloff

Bad Abbachs Sportlicher Leiter Dietmar Beyer begrüßt Andreas Schreiner als neuen Co- und Torwarttrainer. Foto: Beyer
Bad Abbachs Sportlicher Leiter Dietmar Beyer begrüßt Andreas Schreiner als neuen Co- und Torwarttrainer. Foto: Beyer

Bad Abbach.Andreas Schreiner coachte zuletzt die U15-Bayernligatruppe des FC Amberg und wird künftig Bad Abbachs Chefanweiser Torsten Holm als Co- und Torwart-Trainer zur Seite stehen. „Mich erwartet eine tolle Aufgabe in einem ganz anderen Bereich, der mich sehr reizt“, sagt Schreiner. Der 41-Jährige war in den letzten Jahren im Nachwuchsbereich tätig.

„Ein Angebot als Co-Trainer in der Landesliga ist nicht alltäglich, das muss man annehmen. Natürlich stecke ich voller Tatendrang und werde diese Herausforderung annehmen“, so Schreiner. Die Entwicklung von Landesligist TSV Bad Abbach habe er in den letzten Jahren verfolgt. Zuletzt habe die Mannschaft noch einen Schub nach vorne gemacht. „Mit einem Verein wie Bad Abbach sind die ganz großen Sprünge in der Landesliga nicht möglich, unter Torsten Holm wurden aber enorme Fortschritte gemacht.“ Schreiner freue sich auf seinen neuen Verein, der sich durch eine gute Jugendarbeit und „eine coole Atmosphäre“ auszeichne. Andreas Schreiner kickte in der Nachwuchsschmiede des SSV Jahn Regenburg, wechselte anschließend zu Freier TuS Regenburg und spielte in der Bezirksoberliga sowie in der Landesliga.

Bereits mit 16 Jahren startete er seine Trainertätigkeit mit den E-Junioren von Feier TuS. Es folgten weitere Stationen als Spielertrainer im Herrenbereich, ehe sich Schreiner wieder der Nachwuchsförderung zuwandte. Torsten Holm strebte bereits als Trainer bei Landesligist DJK Ammerthal eine Zusammenarbeit mit Schreiner an. Das Duo kennt sich aus gemeinsamen Regensburger Zeiten. „Jetzt hat es geklappt. Andi wird uns weiterbringen, auch weil wir perspektivisch immer wieder junge Spieler in unseren Kader einbauen“, so Holm.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht