MyMz

Fußball

TSV Bad Gögging siegt beim FC Mainburg

Der Tabellenführer der Kreisklasse Kelheim lässt nichts anbrennen. Der SV Lengfeld bleibt diesmal ohne Punkte.
Von Wolfgang Abeltshauser

Der TSV Bad Gögging (rot/schwarz) verteidigte seinen Spitzenplatz. Archivfoto: Kahler
Der TSV Bad Gögging (rot/schwarz) verteidigte seinen Spitzenplatz. Archivfoto: Kahler

Kelheim. Der SV Lengfeld ist noch Tabellenzweiter in der Kreisklasse Kelheim. Durch den Sieg des FSV Sandharlanden im direkten Duell ist der aber schon in Sichtweite.

Kreisklasse Kelheim

SV Kelheimwinzer – SG Siegenburg/Train 4:1 (1:0). Tore: 1:0 und 3:1 Timo Bachschmid (14., 79.), 1:1 Leander Huber (67.), 2:1 Richard Seefelder (72., Eigentor), 4:1 Daniel Merkl (90.); Spielverlauf: Es gab einen verdienten Heimsieg des SV Kelheimwinzer. Die Hausherren ließen sich trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichs nicht aus dem Konzept bringen. SR: Tim Grunert; Reserve: 1:2

FSV Sandharlanden – SV Lengfeld 3:2 (0:2). Tore: 0:1 Martin Heimler (2.), 0:2 Michael Zierl (9.), 1:2 Daniel Köglmeier (52.), 2:2 und 3:2 Tobias Hägele (63., 77.); Spielverlauf: Nach katastrophalem Beginn für den FSV stand es früh 0:2. Danach flachte die Partie etwas ab. Nach der Halbzeitpause kamen die Gastgeber besser aus der Kabine. Und so war es eine Frage der Zeit, bis der Anschlusstreffer fiel. Alles in allem war es ein verdienter Sieg – auch weil Lengfeld nachließ. Zuschauer: 90; SR: Markus Wagenhuber; Reserve: 4:1

FC Mainburg – TSV Bad Gögging 0:2 (0:0). Tore: 0:1 und 0:2 Simon Krammel (71., 78.); Spielverlauf: Der Coach der Gäste hatte den richtigen Riecher. Zur Halbzeit wechselte er den späteren Doppeltorschützen ein. Nach dessen Treffern hatte der FC nichts mehr zuzusetzen. Zuschauer: 100; SR: Stefan Spreitzer; Reserve: 1:5

TSV Sandelzhausen –SG Adlhausen /Langquaid II 2:2 (1:1). Tore: 1:0 Marco Wetzka (16., Elfmeter), 1:1 Patrick Eichstetter (40.), 2:1 Eric Vogelreuter (54.), 2:2 Thomas Wellenhofer (74.); Spielverlauf: Die Gastgeber gestalteten die Partie gegen den Favoriten ausgeglichen. Sie kamen zurecht zu einem Punkt. Zuschauer: 80; SR: Qendrim Hoxhaj; Reserve: Gäste nicht angetreten

TV Aiglsbach II – SV Ihrlerstein 3:3 (1:1). Tore: 0:1 Markus Chrubasik (34.), 1:1 und 3:3 Andre Bräuning (35., 65.), 2:1 Markus Pürzer (48.), 2:2 Sebastian Lache (55.), 2:3 Andreas Meier (57.). Spielverlauf: Die 80 Zuschauer sahen eine interessante Partie, die sich einige Male drehte. SR: Erich Leppmeier

SV Saal – TSV Herrngiersdorf 3:0 (1:0). Tore: 1:0 bis 3:0 Djibril Gadjigo (36., 49., 87.). Spielverlauf: Die Gäste bekamen den Dreifachtorschützen einfach nicht in den Griff. Die Abwehr der Gastgeber stand ein weiteres Mal. Zuschauer: 100; SR: Christian Jäger; Reserve: 3:0

TSV Abensberg II – SV Puttenhausen 3:2 (1:0). Tore: 1:0 Daniel Hanrieder (6.) 2:0 Bastian Scheuchenpflug (60.), 2:1 und 2:2 Achim Lewandowsky (75., 79., Elfmeter), 3:2 Adin Jasarevic (84.). Spielverlauf: Die Hausherren hatten von Beginn etwas mehr vom Spiel und gingen verdient in Führung. Puttenhausen wurde am Ende der ersten Hälfte aktiver, kam aber kaum zwingend vor das Abensberger Tor. In Hälfte zwei schien das Spiel nach dem 2:0 gelaufen, doch die Gäste kamen aus dem Nichts durch einen Torwartfehler und einem strittigen Elfmeter innerhalb weniger Minuten zum Ausgleich. Abensberg bewies daraufhin Moral und erhöhte den Druck. Zuschauer: 45; SR: Alois Gaßner

Kreisklasse Regensburg 3

SG Painten - SV Breitenbrunn II 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Zechmeier (40.), 2:0 Peters (75.), 2:1 Ferstl (86.). Gelb-Rot: Nierer (91./Painten/wiederholtes Foulspiel). Fazit: Mithilfe des dritten Sieges in Folge schießt sich die SG Painten weiter aus dem Tabellenkeller. Der Absteiger gewann sein Heimspiel gegen eine kämpferische Breitenbrunner Mannschaft verdient, auch wenn er in den Schlussminuten noch mal unnötig Spannung aufkommen ließ.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht