MyMz

Mainburg

TSV Mainburg ist in Freising klarer Favorit

Man kann schon fast von einem kleinen Handball-Wunder sprechen, wenn man sieht, was die Landesligamannschaft des TSV Mainburg aktuell leistet: Mit teilweise nur zwei Auswechselspielern mischen die Jungs um Kapitän Marius May die zweithöchste bayrische Handballliga auf.

Starker Rückhalt der Mainburger Abwehrreihen: Torhüter Hannes Möser Foto: Christian Heinzinger
Starker Rückhalt der Mainburger Abwehrreihen: Torhüter Hannes Möser Foto: Christian Heinzinger

Mainburg.Der TSV steht punktgleich mit dem TSV Roßtal auf dem dritten Platz.

Am Sonntag geht es für die Mainburger zum Tabellenschlusslicht, dem Aufsteiger HSG Freising-Neufahrn. „Wir dürfen die HSGler keinesfalls unterschätzen, auch wenn die Tabellensituation etwas anderes sagt“, warnt Chefcoach Hadzidulbic. Die Hallertauer wollen auch für die richtige Stimmung bei dem Derby sorgen, und man hofft daher auf einen voll besetzten Fanbus zur Reise in die Universitätsstadt. Abfahrt mit dem Stanglmeier-Bus ist am Sonntag um 14.30 Uhr bei der Hallertauer Mittelschulturnhalle.

Bei den Damen steht ebenfalls ein Spiel in Richtung Tabellenführung an: Die Mannschaft um Kapitänin Marie Schwertl fährt am heutigen Samstag nach Taufkirchen. Die Mädels, die bis auf das erste Saisonspiel noch jedes Spiel klar für sich entscheiden konnten, haben das Potenzial, in der Bezirksliga ganz oben mitzuspielen. Weitere Spiele: Samstag: männliche B-Jugend in Eching (17.30), Sonntag weibliche D-Jugend in Altenerding (9 Uhr) und Herren II in Ingolstadt (15 Uhr).

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht