MyMz

Kegeln

TSV Rohr übernimmt die Tabellenspitze

Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga musste sich der Verein erst neu aufstellen – nun hat er Rang eins erobert.

Die Rohrer Kegler liegen derzeit auf Platz eins. Foto: Martin Fischer
Die Rohrer Kegler liegen derzeit auf Platz eins. Foto: Martin Fischer

Rohr.Nachdem die 1. Herrenmannschaft des TSV Rohr in die Kegler-Bezirksliga aufstieg, mussten einige Veränderungen vorgenommen werden. Da in der Bezirksliga mit sechs statt mit vier Spielern gekegelt wird und eine Vier-Bahnen-Anlage vorgeschrieben ist, mussten alle Herren-Mannschaften des TSV neu zusammengestellt werden. Das erste Team spielt die Heimspiele nicht wie gewohnt in Rohr, sondern auf den Bahnen des FSV Sandharlanden.

Zu Saisonbeginn startete die Erste trotz sehr guter Einzelergebnisse mit einer knappen Niederlage gegen den SC Regensburg. Im weiteren Saisonverlauf erkämpfte sich die Mannschaft Sieg um Sieg und auch ein Unentschieden gegen den zwischenzeitlichen Tabellenführer Grafenwöhr. Herausragendes Saisonergebnis war der Auswärtssieg mit Mannschaftsrekord (3300 Holz) gegen die SpVgg SV Weiden, bei der Andreas Krammer mit 606 Holz persönlichen Rekord kegelte und Michael Krammer mit 599 Holz nur knapp an der Sechshundertermarke scheiterte.

Nach der Hinrunde belegten die Rohrer punktgleich mit den Tabellenführer den zweiten Tabellenplatz. Durch einen „kampflosen“ 8:0-Heimsieg über den SC Regensburg und einen Ausrutscher des Spitzenreiters konnten die Rohrer nach dem ersten Rückrundenspiel die alleinige Tabellenführung übernehmen.

Die neu geformte 2. und 3. Mannschaft des TSV Rohr, die ebenfalls in dieser Saison entsprechend höherklassig eingeteilt sind, konnten den eigenen Erwartungen bis dato nicht gerecht werden. Beide Mannschaften liegen auf den letzten Plätzen der Kreisliga Kelheim und der Kleisklasse A.

Die Damenmannschaft des TSV Rohr, die in der Bezirksliga A-Süd ihre Spiele bestreitet, liegt zum Jahresende auf dem vierten Platz, hat aber nur einen Punkt Rückstand auf den Tabellenführer aus Kelheim.

Die gesamte Kegel-Abteilung trauert um ihr Gründungs- und Ehrenmitglied Willibald Bösl, der im Alter von 90 Jahren vor kurzem verstarb. Bis zuletzt verfolgte er die Spielergebnisse und war bei einem Heimspiel der ersten Mannschaft in Sandharlanden mit tatkräftiger Unterstützung dabei.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht