MyMz

Landesliga

TV Aiglsbach nimmt sich Weiden zur Brust

Der Landesliga-Aufsteiger peilt bei Titelaspirant SpVgg Weiden eine Überraschung an. Das 1:2 aus dem Hinspiel stachelt an.
Von Alexander Roloff

TV Aiglsbach (weiß) setzt weiterhin auf Kampfkraft. Foto: Florian Würthele
TV Aiglsbach (weiß) setzt weiterhin auf Kampfkraft. Foto: Florian Würthele

Aiglsbach.Aufsteiger TV Aiglsbach setzt den Fight um den Klassenerhalt in der Landesliga Mitte fort. Am Samstag ist die Mannschaft von Trainer Benjamin Flicker beim Tabellenzweiten SpVgg Weiden gefordert (15 Uhr).

„Mit Weiden treffen wir auf eine Mannschaft, die sich mit dem ASV Neumarkt um den ersten Platz streiten wird. Bisher steht die Truppe auch absolut zur Recht oben“, schätzt Aiglsbachs Coach Flicker die Qualitäten der Gastgeber sehr hoch ein.

„Jetzt wollen wir auch bei der SpVgg Weiden punkten.“

Benjamin Flicker

„Weiden wird uns auf die 90 Minuten gesehen weniger Fehler anbieten oder sich weniger Fehlern aufzwingen lassen als zuletzt SV Fortuna Regensburg“, so Flicker, der die Partie in weiden als ein Bonusspiel sieht. Die SpVgg hält er für durchaus verwundbar. Das zeige auch die unglückliche 1:2-Hinspielniederlage, die durch strittige Schiedsrichterentscheide zustande kam. Zudem macht der jüngste Auftritt gegen Fortuna Regensburg (4:4) Mut: „Zuletzt haben wir abermals einer Mannschaft mit hoher fußballerischer Qualität getrotzt, jetzt wollen wir auch in Weiden punkten.“

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht