MyMz

Fussball

TV Riedenburg feiert verdienten Heimsieg

Der Kreisligist setzt sich engagiert gegen SV Breitenbrunn durch. Kreisklassist SG Painten geht gegen SC Sinzing leer aus.

TV Riedenburg (weiß) kann nach dem Heimsieg gegen Breitenbrunn beruhigt in die Winterpause gehen. Die Partie SG Oberndorf/Matting (grau) gegen TV Velburg wurde abgesagt. Foto: Kreidemeier/Archiv
TV Riedenburg (weiß) kann nach dem Heimsieg gegen Breitenbrunn beruhigt in die Winterpause gehen. Die Partie SG Oberndorf/Matting (grau) gegen TV Velburg wurde abgesagt. Foto: Kreidemeier/Archiv

Riedenburg.In der Regensburger Kreisliga 2 stellt der TV Riedenburg Anschluss an das Tabellenmittelfeld her. Gegner Breitenbrunn blieb in den fünf Partien zuvor unbesiegt. In der Regensburger Kreisklasse 3 bekämpfte die SG Painten den Erfolgslauf des SC Sinzing vergeblich. Das Kelheimer Derby zwischen ATSV Kelheim II und FC Kelheim geht dank eines Dreierpacks von Burak Corakcioglu an den FC Kelheim.

Kreisliga 2 RGB

TV Riedenburg – SV Breitenbrunn 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Stefan Schmid (11.), 2:0 Pollinger (75.). Besonderes: Torwart Jonas Brüderlein (80./Breitenbrunn) hielt einen Foulelfmeter. Fazit: Nach fünf Partien ohne Niederlage musste sich der SVB der Heimmannschaft geschlagen geben. Bester Torjäger Stefan Schmid (Riedenburg) erzielte seinen neunten Saisontreffer und trug damit zu einem verdienten Sieg der Riedenburger bei, die eine engagierte Leistung vor 227 Zuschauern vollbrachten.

Kreisklasse 1 RGB

SG Peisinger SC/Bad Abbach II 3:2 (2:0). Tore: 1:0 Dominik Stecher (8.), 2:0 Maximilian Beer (14.), 2:1 Daniel Hass (58./Elfmeter), 3:1 Jonas Riedel (66.), 3:2 Elias Si Hocine (83.)

Kreisklasse 3 RGB

SC Sinzing – SG Painten 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Schmidmeier (20.); Besonderes: Gelb-Rot für Kilmann (73./Sinzing), Rot für: Reichsthaler (70./Sinzing) und Thomas Nierer (88./Painten; Fazit: Das Sinzinger Führungstor aus der ersten Halbzeit hatte bis zum Schluss Bestand. Painten agierte nach zwei Platzverweisen eine gute Viertelstunde lang in doppelter Überzahl, wusste den gegnerischen Abwehrriegel aber nicht zu knacken. Der SC erobert mit diesem „dreckigen“ 1:0 die Tabellenführung.

A-Klasse Kelheim

ATSV Kelheim II – FC Kelheim 3:4 (1:1). Tore: 1:0 Nick Stingl (24. Elfmeter), 1:1 Emre Kalparslan (29.), 1:2/1:3/1:4 Burak Corakcioglu 65., 68., 72.), 2:4 Nick Stingl (81.), 3:4 Nicolas Müller (85.), SR: Michael Kovacevic); Zuschauer: 60.

SV Kelheimwinzer II – SC Kelheim 3:2 (1:1). Tore: 1:0 Benedikt Kolar (13.), 1:1 Christian Siller (33.), 1:2 (51.), 2:2 Lukas Sendtner (56.), 3:2 Dennis Haas (77.); SR: Ludwig Amberger.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht