MyMz

Fußball

Walkertshofen gerät unter die Räder

In der Kreisliga Donau/Laaber holt sich der bisherige Tabellenführer beim FC Eintracht Landshut eine deutliche Schlappe.
Von Wolfgang Abeltshauser

SV Niederleierndorf (schwarz) und der SC Kirchdorf (weiß) holten Siege.  Foto: Alexander Roloff
SV Niederleierndorf (schwarz) und der SC Kirchdorf (weiß) holten Siege. Foto: Alexander Roloff

Kelheim.Der FC Walkertshofen ging im Spitzenspiel der Kreisliga beim FC Eintracht Landhut mit 0:6 unter. Siege holten dagegen der TSV Neustadt, der SC Kirchdorf, der SV Niederleierndorf und der TV Schierling.

Der FC Walkertshofen büßte die Tabellenführung ein. Die Zuschauer hatten ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich der Gastgeber als überlegen. Der Sieg war schon nach einer knappen halben Stunde klar. Es stand 3:0 für Landshut. Die hatten in Jasmin Emini ihren besten Mann, der vier Treffer erzielte. Burim Sadriu war zweimal erfolgreich.

Drei Punkte für Neustadt

Der TSV Neustadt schaffte daheim gegen den SV Ettenkofen einen klaren Sieg. In in der 32. Minute erzielte der TSV nach einem Konter über Hasan Ibric und Tim Dintner das 1:0. Dintner scheiterte zunächst an Torwart Weinzierl, Ibric staubte dann ab. Ibric legte nach Pass von Scheidl in der 64. Min das 2:0 nach, kurz vor Schluss traf Ibric per Freistoß zum 3:0.

Der TV Schierling besiegte den SSV Pfeffenhausen mit 3:1 Nach 15 Minuten stand es 0:1, nachdem Stefan Schmid nach einem groben Abwehrfehler vollstreckte. Der TV benötigte einige Zeit, um ins Spiel zu kommen. Danach vergab man klare Chancen, selbst ein Handelfmeter wurde von Johannes Grau nicht genutzt. Im zweiten Durchgang wurden die Hausherren immer überlegener. Mario Ulmer donnerte das Leder in der 57. Minute in die Maschen. Luca Kuntze traf aus spitzem Winkel (65.), Ulmer sorgte in der 80. Minute für die Entscheidung.

FC Kirchdorf behält die Oberhand

Kirchdorf siegte daheim gegen den FC Bonbruck/Bodenkirchen mit 2:1. Der Gast ging durch Johannes Brams (40.) in Führung. Im zweiten Durchgang kam der SC stärker aus der Kabine und erzwang drei Elfmeter. Den ersten verwandelte Mario Schuster zum 1:1 in der 55 Minute. Den zweiten Versuch von Tobias Frauenholz parierte der Torwart (69.) Der Siegtreffer gelang Matthias Weiß (79.). In der Schlussphase fingen sich die Gäste noch zwei Platzverweise ein.

Die SG Großmuß/Hausen verlor zu Hause gegen den SV Sallach mit 1:2. Nico Fichte erzielte in der 5. Minute das 1:0. Es entwickelte sich eine intensive Begegnung – aber mit wenigen klaren Möglichkeiten. Nach der Pause erhöhten die Gäste die Schlagzahl und glichen in der 56. Minute durch einen Freistoß von Alexander Weiß aus. In der 65. Minute erzielten die Gäste durch einen Kopfball von Tobias Pfäffinger den Siegtreffer.

Der SV Niederleierndorf besiegte den FC Leibersdorf mit 5:3. Michael Knogler erzielte für den FC eine 2:0-Führung (23., 30.). In der 50. Minute schaffte Andreas Hierlmeier den Anschluss. Drei Minuten später stand es durch Raphael Schwarz 2:2. Burim Shala erzielte das 3:2 (59.). Florian Graml schoss das 4:2 (60.), Berisha Mergim verkürzte auf 4:3 (75.), Florian Hauner sorgte für den Endstand (82.).

Weitere Sportnachrichten aus der Region Kelheim finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht