MyMz

Fußball

Weiter Kopf-an-Kopf-Rennen an der Spitze

In der Kreisklasse Kelheim geben sich der TSV Bad Gögging und der SV Lengfeld keine Blöße. Verfolger lässt Punkte.

TSV Bad Gögging (grau) liegt weiter an der Tabellenspitze. Foto: Wolfgang Wutzer
TSV Bad Gögging (grau) liegt weiter an der Tabellenspitze. Foto: Wolfgang Wutzer

Kelheim.Der SV Kelheimwinzer dreht in der Kreisklasse Kelheim die Partie beim SV Puttenhausen nach einem 0:3-Pausenrückstand. Die SG Peisinger SC muss sich in der Kreisklasse Regensburg 1 im Verfolgerduell beim SV Moosham knapp geschlagen geben. In Staffel drei holte sich Painten in einem spannenden Match die drei Punkte bei DJK Eichlberg.

Kreisklasse Kelheim

SG Adlhausen/Langquaid II – TSV Abensberg II 2:1 (0:0). Tore: 1:0 Dominik Stempfhuber (64., Elfmeter), 1:1 Bastian Scheuchenpflug (79.), 2:1 Robert Ulbrich (84., Eigentor); Spielverlauf: Nach einer ersten Halbzeit mit wenig Höhepunkten steigerten sich die Gäste. Sie hatten die besseren Möglichkeiten, mussten am Ende eine unverdiente Niederlage hinnehmen. Die SG siegte glücklich, sie sah in Torhüter Michael Pernpeintner ihren besten Spieler. SR: Johannes Böhm; Zuschauer: 55.

SG Siegenburg/Train SV Ihrlerstein 1:3 (0:1). Tore: 0:2 und 1:3 Alexander Bauer (27., 78.), 0:2 Andreas Meier (48.), 1:2 Johannes Prücklmayer (52.); besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte für Christian Bauer (79., SV). Spielverlauf: Die Gäste ließen sich weder durch den Anschlusstreffer noch durch einen Platzverweis eines eigenen Spielers aus dem Konzept bringen. SR: Dieter Neß; Zuschauer: 170, Reserve: 3:2

TSV Herrngiersdorf – FSV Sandharlanden 0:5 (0:1). Tore: 0:1 Tobias Hägele (34.), 0:2 Lukas Handschuh (49., Kopfball), 0:3 und 0:4 Torsten Gablonski (58., Foulelfmeter, 64., Handelfmeter), 0:5 Daniel Köglmeier (65.). Spielverlauf: Herrngiersdorf lieferte eine desolate Vorstellung ab, Sandharlanden siegte auch in der Höhe verdient. Herrngiersdorf konnte das Spiel nur die ersten zehn Minuten offen gestallten. Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Werner Kumpfmüller (63., TSV) nach Handspiel auf der Linie. SR: Stefan Dorfner; Zuschauer: 60; Reserve: 4:4

TSV Bad Gögging – SV Saal 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Markus Haberl (84.). Spielverlauf: In einer überschaubaren Kreisklassenpartie hatten beide Mannschaften Schwierigkeiten mit den zunehmend schlechter werdenden Platzverhältnissen. Insgesamt hatte der TSV mehr Spielanteile – konnte aber spielerisch nicht jede Situation zu Ende bringen. SR: Georg Schwärzer; Zuschauer: 100; Reserve: 0:1

SV Lengfeld – TSV Sandelzhausen 3:0 (1:0). Tore: 1:0 Armin Manglkammer (4.), 2:0 Michael Zierl (58.), 3:0 Martin Heimler (75.). Spielverlauf: . Aufgrund der guten zweiten Hälfte des Gastgebers geht der Sieg völlig in Ordnung. Der SV erspielte sich weitere Torchancen. SR: Stefan Krieger; Zuschauer: 80; Reserve: 1:4

SV Puttenhausen – SV Kelheimwinzer 3:4 (3:0). Tore: 1:0 Martin Zehentmeier (2.), 2.0 Dennis Bauer (12.), 3:0 Achim Lewandowsky (24.), 3:1 bis 3:3 Hannes Limmer (50., 57., jeweils Foulelfmeter, 58), 3:4 Daniel Merkl (68.). Spielverlauf: Die 60 Zuschauer sahen zwei grundverschiedene Halbzeiten. Die Gastgeber hätten beim Pausenpfiff noch höher führen können. Die Gäste waren dann in den zweiten 45. Minuten konsequenter. SR: Josef Ingerl

FC Mainburg – TV Aiglsbach II 1:1 (0:0). Tore: 1:0 Mathias Frank (57.), 1:1 Roman Roggenbuck (75.). Spielverlauf: Dass beide Teams Tabellennachbarn sind, zeigte sich auch im Spielverlauf. Beide Teams hatten Chancen, am Ende stand ein verdientes Remis. SR: Michael Kovacevic; Zuschauer: 100; Reserve: 1:0

Kreisklasse Regensburg 1

Kreisklasse RGB 1

SV Moosham - SG Peising/Bad Abbach II 3:2 (2:2). Tore: 1:0 Klug (3.), 1:1 Lang (7.), 1:2 Keck (29.), 2:2 Stompor (32.), 3:2 Starzinger (63.). Fazit: Die „Frogs“ aus Moosham konnten sich in einer tor- und ereignisreichen Partie gegen die SG Peising/Bad Abbach behaupten. Die rund 100 Zuschauer wurden im ersten Durchgang mit vier Treffern verwöhnt. Nach der Pause war die Defensive auf beiden Seiten besser organisiert.

Kreisklasse Regensburg 3

DJK Eichlberg/Neukirchen - SG Painten 3:4 (1:2). Tore: 0:1 Dinauer (14.), 0:2 Nerb (29.), 1:2 Weber (42.), 2:2 Eichhammer (55./Foulelfmeter), 2:3 Hess (63.), 2:4 Nerb (89.), 3:4 Doblinger (90.+2). Fazit: Painten hatte zunächst alles im Griff, durch den Anschlusstreffer kurz vor der Pause bekam dann allerdings Eichlberg Oberwasser. Am Ende setzte sich dennoch die SG durch - verdientermaßen. Für den Absteiger ist es der dritte Sieg aus den letzten vier Spielen.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht