MyMz

Corinna Harrer muss Saison beenden

Diagnose steht: Die Regensburger Läuferin erleidet bei der Team-EM in Russland einen Längsriss des Achillessehnenansatzes.

Bittere Diagnose: Ein Längsriss am Achillessehnenansatz zwingt Corinna Harrer zum Saisonende.
Bittere Diagnose: Ein Längsriss am Achillessehnenansatz zwingt Corinna Harrer zum Saisonende. Foto: Brüssel

Regensburg.Die Befürchtung bei Corinna Harrer, die sich bei der Team-Europameisterschaft im russischen Tscheboksary nach einer Kollision früh im Rennen über 1500 Meter nur humpelnd als Sechste die Ziellinie rettete, haben sich bestätigt. Die MRT-Untersuchung erbrachte einen Längsriss des Achillessehnenansatzes hin zur Wadenmuskulatur. Damit muss die 24-jährige Regensburgerin von der LG Telis Finanz ihre Träume einer Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Peking im August ad acta legen und wird auch bei der deutschen Meisterschaft in Nürnberg am 25./26. Juli nicht auf der Bahn stehen können.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht