mz_logo

Sport aus Neumarkt
Mittwoch, 26. September 2018 14° 1

Relegation

Deininger Reserve unter Wert geschlagen

In Holzheim wurde sie beim Anlauf zum Aufstieg in die A-Klasse vom FV Röthenbach II mit 0:4 geschlagen.
Von Michael Zeh

Deining (in Rot) kam in Holzheim arg unter die Räder. Foto. Zeh
Deining (in Rot) kam in Holzheim arg unter die Räder. Foto. Zeh

Neumarkt.„Das wird eine harte Nuss werden“, orakelte Deinings Trainer Alexander Braun schon vor der Begegnung seiner Zweiten mit dem FV Röthenbach/b. Altdorf, in der es um den letzten freien Platz in der A Klasse ging. Bei herrlichem Sommerwetter unterstützten insgesamt 275 Zuschauer in Holzheim ihre Teams von Beginn an stimmgewaltig. Für die ersten Höhepunkte des Spiels sorgten die Torhüter. Deinings Patrick Wurm klärte zunächst gegen Philipp Mangold (9.) und blieb auch kurz darauf im Duell mit Rene Ampleews Sieger (12.). Sein Gegenüber Jonas Ernesti parierte Daniel Feierlers Kopfball in der 14. Minute bravourös. Sekunden später rettete Wurm erneut glänzend, konnte aber den Abstauber zum 1:0 der Röthenbacher durch Ampleews nicht verhindern.

In der Folgezeit drehten die Oberpfälzer auf und kamen in der 44. Minute zum vermeintlichen Ausgleich, als Christian Schuster beherzt aus 18 Metern abzog und der Ball von der Unterkante der Latte hinter der Linie aufkam. Leider ordnete der Unparteiische nach einer kurzen Beratung mit seinem Assistenten die Situation anders ein und ließ weiterspielen. Es spricht für die Deininger Elf, dass sie trotz dieser Fehlentscheidung auch nach dem Seitenwechsel die bessere weil überlegene Mannschaft war. Es fehlten nur die Tore. Nach zwei Rettungstaten von Keeper Wurm (48.) ging es wieder Richtung Gehäuse der Franken. Torjäger Sascha Enigk blieb bei seinen Versuchen (49., 59., 60.) allerdings ebenso erfolglos wie der Rest des Teams. So schraubten die auf Konter lauernden Röthenbacher das Ergebnis nach Treffern von Jonas Reichel (62.) sowie Philipp Mangold (75., 90.+4) gar unverhältnismäßig hoch auf 4:0 gegen einen unermüdlichen, aber vergeblich anrennenden 1.FC Deining 2. Selbst die Gelb-rote Karte für FV-Abwehrspieler Fabian Schmidt für ein überhartes Einsteigen (82. Minute) konnten die Braun-Schützlinge nicht zum Ehrentreffer nutzen. (nzm)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht