mz_logo

Sport aus Neumarkt
Sonntag, 25. Februar 2018 2

Fussball

Der ASV macht sich fit für die Liga

Der Neumarkter Bayernligist hat das Training wieder aufgenommen.
Von Thorsten Drenkard

Der Aufgalopp war schon recht viel versprechend. Foto: Gleisenberg

NEUMARKT.Der Bayernligakader des ASV Neumarkt hat Dienstagabend mit den Vorbereitungen auf die Restspielzeit in der Bayernliga Süd begonnen.

Trainer Dominik Haußner konnte den gesamten Kader begrüßen, nur Alexander Pfindel, der an einem Bänderriss laboriert, fehlte. Er wird laut Haußner Mitte Februar wieder zum Team stoßen.

Die Vorbereitungen stehen ganz im Fokus einer einheitlichen Jahresvorbereitung. „Da die Sommerpause relativ kurz ist, muss die Vorbereitung nach der Winterpause äußerst intensiv erfolgen, da hier der Grundstein auch schon für die kommende Saison gelegt wird“, so der Coach.

Mit effizienter Trainingsarbeit soll so der Kräftehaushalt gestärkt und muskulären Problemen vorgebeugt werden, so der Trainer. Die Spieler zeigten sich zum Trainingsauftakt in guter Verfassung, was den Trainer sehr zufrieden stimmte: „Es wird für uns wichtig sein, gut aus den Starlöchern zu kommen und schnell ein noch größeres Polster zu den Abstiegs- und Relegationsplätzen zu erreichen.“

Platz neun ist zwar recht passabel, aber sieht man auf die Tabellensituation, sicherlich keine Lebensversicherung. Neuzugänge wurden in der Winterpause keine getätigt, das Vertrauen muss der aktuelle Kader bestätigen.

Mannschaftskapitän Armin Bindner zeigte sich hier guter Dinge: „Wir haben schon in der Vorrunde gezeigt, dass wir mit allen Teams mithalten können. Wenn wir nun von weiterem Verletzungspech verschont bleiben, noch etwas umsichtiger agieren und etwas mehr Glück haben, bin ich von einem einstelligen Tabellenplatz zum Saisonende überzeugt.“

Bereits am Freitag findet das erste Vorbereitungsspiel auf Kunstrasen beim FC Ingolsatdt II statt. Weiter geht es am 28. Januar bei Quelle Fürth und am 4. Februar in Burglengenfeld. Am 17. Februar wird in Regensburg gegen den SC Feucht gespielt. Am 24. Februar geht es für den ASV mit dem Nachholspiel beim TSV Landsberg/Lech in der Liga wieder los. (ngl)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht