MyMz

A-Klasse Nord Ost

DJK Neumarkt überrollt Ezelsdorf II

Die Hausherren der DJK schenkten den Franken sechs Mal ein. Der TSV Wolfstein II setzt sich gegen den Henger SV durch.
Von Udo Weller

Die DJK Neumarkt gewann souverän.  Foto: Drenkard
Die DJK Neumarkt gewann souverän. Foto: Drenkard

Neumarkt.Nichts zu holen gab es für den BSC Woffenbach II beim 1:4 (1:2) gegen den FC Trautmannshofen. Zwar glich Fabian Mößl (16.) die Gästeführung (3./Tobias Scherer) aus. Doch erneut Scherer (28.) sowie Anton Kraus (70.) und Johannes Altmann (73.) nährten mit ihren Toren die wagen Aufstiegshoffnungen der Kicker aus Trautmannshofen.

Die Oberhand behalten

Besser erging es dem TSV Wolfstein II, der mit 3:1 (1:1) gegen den Henger SV die Oberhand behielt. Kevin Hartl netzte zum 1:0 (29.) ein, bevor Daniel Kramer mit dem Ausgleich (43.) neue Zuversicht beim HSV entfachte. Diese erhielt schon eine Minute nach Wiederbeginn durch Hartls 2:1 einen Dämpfer. Sascha Hartl (73.) setzte dann den Schlusspunkt. Froh über den Abpfiff war sicherlich der SV Pölling II, der beim Zweiten FSV Oberferrieden mit 0:5 (0:3) einging. Christoph Sußner (17.), Andreas Mederer (27.) und Marvin Pröll (40.) sorgten schon vor der Pause für klare Verhältnisse. David Klemm (75.) und erneut Mederer (87.) legten dann noch zwei Mal nach.

Einen Kantersieg landete auch die DJK Neumarkt mit 6:1 (1:1) gegen den FC Ezelsdorf II. Argjend Beqiraj (30.), Armend Kerellaj (47.), Christian Eggers (49., 66.), Ajkut Durak (53.) und Fitim Sejdiu (81.) sicherten mit ihren Toren gegen eine im zweiten Durchgang überforderte Gästeelf wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt.

Mit einem 1:0 (1:0) äußerst knapp gestaltete hingegen der Tabellenführer SC Oberölsbach sein Match beim Vorletzten SC Eismannsdorf. Trotz einer klaren Chancenüberlegeheit traf nur Josef Stich (36.) auf dem schwer zu bespielenden Geläuf ins Netz.

Mit 4:0 (3:0) bezwang die klar überlegene DJK/SV Oberwiesenacker den TSV Wolkersdorf II. Wirbelten die Hausherren im ersten Durchgang fast nach Belieben, ließen sie es danach wesentlich ruhiger angehen. Tore: Simon Eglmeier (3) und Daniel Ott.

Trotz einer 2:0-Pausenführung kam der SV Stauf in Stöckelsberg über ein 2:2 nicht hinaus. Daniel Federhofer (65.) sowie Lukas Stenker (80.) egalisierten den Gästevorsprung.

Weitere Sportmeldungen aus der Region finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht