mz_logo

Sport aus Neumarkt
Donnerstag, 20. September 2018 26° 1

Kraftsport

Junge ASV-Gewichtheber waren erfolgreich

Beim Frühjahrsturnier trumpfte vor allem Amelie Hörner auf. Zwei Neumarkter schaffen es in die Bayernauswahl.

ASV-Gewichtheberin Amelie Hörner zeigte beim Frühjahrsturnier ihre Stärke. Foto: Bechtold
ASV-Gewichtheberin Amelie Hörner zeigte beim Frühjahrsturnier ihre Stärke. Foto: Bechtold

Neumarkt.Für den Gewichthebernachwuchs des ASV Neumarkt stand das Frühjahrsturnier beim ESV München-Neuaubing auf dem Terminplan. Es war gleichzeitig der Qualifikationswettkampf für die deutschen Meisterschaften der Jugend-Ländermannschaften, die im März in Görlitz stattfinden. Vom ASV waren Sofia Miesbauer, Alicia Haselmann, Amelie Hörner und Enrico Haselmann dabei, Emil Bauer und Tom Fischer fehlten aus privaten Gründen.

Wie es bei diesen Wettkämpfen der Fall ist, wurde neben dem Gewichtheben (Technikwertung) die athletischen Disziplinen Klimmzüge, Schlussdreisprung, Anristen und der Pendellauf abverlangt und nur die vielseitigsten Sportler und Sportlerinnen konnten sich am Ende durchsetzen.

Jüngster Teilnehmer des ASV war Enrico Haselmann (Jahrgang 2005). Bestleistungen im Reißen (39 kg) und Stoßen (48 kg) dazu hohe Technikpunkte bescherten ihm noch nie erzielte 251 Zähler im Gewichtheben. Hier war nur einer besser. In der Athletik verlor Haselmann an Boden. Am Ende standen 433,78 Punkte im Protokoll, was den dritten Platz bedeutete.

Ähnlich war es bei seiner großen Schwester Alicia, die im Gewichtheben (46 kg Reißen, 58 kg Stoßen) ordentlich agierte, bei der Athletik aber Schwächen zeigte. Beim Anristen und im Sprung schaffte sie aber wieder persönliche Bestleistungen, was letztlich mit Platz drei belohnt wurde.

Die Plätze davor machten Vereinskameradin Amelie Hörner und Marie-Christin Biener (Roding) unter sich aus. Hörner lag dabei ganz vorne. Die deutsche Schülermeisterin stellte mit 66 kg im Reißen einen persönlichen Rekord auf. Mit lockeren 75 kg im zweiten Stoßversuch lag sie klar in Front. Dann die Athletik: zwölf Klimmzüge am Stück bedeutete die Höchstpunktzahl, die es zu erreichen gab. Hinzu kamen erstmalig 7,30 Meter im Schlussdreisprung und am Ende 15 lockere Anrister (auch hier wieder die zu erreichende Höchstpunktzahl). Das machte am Ende 554,42 Zähler. Das bedeutete nicht nur das beste Ergebnis bei den Mädchen, sondern wurde unter 53 Startern auch nur von zwei Jungen um zehn Zähler übertroffen.

Sofia Miesbauer war nach den athletischen Disziplinen über 213,31 Punkte nicht gerade glücklich, lagen doch gleich drei Konkurrentinnen vor ihr. Dann startete sie aber eine Aufholjagd beim Gewichtheben, die letztlich auf dem zweiten Platz endete.

Bei der Bekanntgabe der Bayernauswahl für die Mannschaftsmeisterschaften durfte sich der ASV freuen. Amelie Hörner und Tom Fischer, er hatte sich bei den Bayernligakämpfen bereits qualifiziert, stehen wieder in der Bayernauswahl.

Weitere Nachrichten aus dem Sport in Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht