mz_logo

Sport aus Neumarkt
Donnerstag, 20. September 2018 28° 1

Fussball

Seubersdorfer Ziel: „Vorne mitmischen!“

Den Umbruch will der SV Eintracht mit sieben Neuzugängen bzw. Rückkehrern schaffen; noch drei Test- und Toto-Pokal-Spiele.
Johannes Heil

Abteilungsleiter Michael Krebs (l.) und Trainer Michael Delikayha (r.) freuen sich über die Neuzugänge. Foto: Treiber
Abteilungsleiter Michael Krebs (l.) und Trainer Michael Delikayha (r.) freuen sich über die Neuzugänge. Foto: Treiber

Seubersdorf.Nach dem Abstieg aus der Kreisliga und dem Rückzug einiger Stammspieler muss der SV Eintracht Seubersdorf bei Null starten. „Bei uns ist Aufbruchstimmung“, sagt Trainer Michael Delikahya (re.). „Und ich bin zuversichtlich, denn die Trainingsteilnahme ist top.“ Den Umbruch wolle man mit sieben Neuzugängen bzw. Rückkehrern schaffen. Zurück aus Utzenhofen ist Andreas Staudigl. Vom SV Lupburg kommen Resul Güclüer und Venhar Demirkan. Aus der JFG stießen Niklas Srbecky, Tobias Weigert, Klaus Liebold und Elias Pöppel zum Team. „Wenn es geht“, hofft der Coach, „wollen wir wieder in die Kreisliga zurück, unser Nahziel aber ist, vorne mitzumischen.“ In der Vorbereitung hat man bereits ein 6:1 gegen A-Klassist SV Lengenfeld erzielt. Neben fünfmaligem Training pro Woche sind weitere Spiele am 4. Juli im Totopokal gegen ATSV Pirkensee-Ponholz, am 8. Juli gegen Utzenhofen und am 14./15. Juli der Gemeindepokal Seubersdorf.

Mehr vom Sport in der Region Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht