mz_logo

Sport aus Neumarkt
Montag, 20. August 2018 28° 2

Kreisklasse Ost

SV Höhenberg verteidigt Tabellenführung

Der Tabellenführer setzt sich gegen den FSV Berngau klar mit 4:1 durch. DJK-SV Berg landet verdienten Sieg.

Der SV Höhenberg (in Weiß) festigte mit dem Erfolg gegen Berngau seine Spitzenposition Foto: Zeh
Der SV Höhenberg (in Weiß) festigte mit dem Erfolg gegen Berngau seine Spitzenposition Foto: Zeh

Neumarkt.Der SV Höhenberg festigte seine Spitzenposition durch einen klaren 4:1-Sieg gegen Berngau (0:0). Auf den Führungstreffer der Hausherren durch Manuel Nutz (31.) wusste der FSV durch Johannes Lang (39.) noch zu reagieren, doch übernahmen die Gastgeber nach dem Seitenwechsel klar die Kontrolle. Michael Hollweck (65.) brachte sein Team in Front, Thomas Baier (69.) legte schnell nach. Den Schlusspunkt setzte Maximilian Zollbrecht (83.).

Währenddessen setzte es eine Heimpleite für den SV Unterferrieden. Gegen das zumeist gut stehende Gespann des FC Sindlbach musste man sich mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Mann des Spiels war Johannes Reif, der in den Schlussminuten den einzigen Treffer erzielte (86.) und in diesem hart umkämpften Aufeinandertreffen den Unterschied ausmachen sollte. Freunde Torraumreicher Aktionen kamen an diesem Nachmittag eher nicht auf ihre Kosten, zu ideenlos gestalteten sich beide Mannschaften im Spiel nach vorn.

Keinen Sieger konnte hingegen im Match zwischen der SG Litzlohe/Pilsach und dem 1.FC Schwand ermittelt werden. Zunächst belohnte Felix Segerer (30.) die Gastgeber für einen starken, ersten Durchgang, doch schon wenige Minuten nach dem Seitenwechsel fand der FC durch Marcus Bachhofer (51.) die passende Antwort.

Wichtige Punkte im Kampf gegen Relegation und Abstieg holte der zweite Anzug des FC Wendelstein gegen den TSV Pyrbaum. Christoph Bauer (20.) und Bjarne Wagner (43.) sicherten den knappen 2:1-Erfolg des FC (2:0). Vor allem die geschlossene Mannschaftsleistung sollte der Schlüssel zum heutigen Sieg sein.

Der SV Lauterhofen ließ sich vom TSV Burgthann nicht beirren und kratzt somit weiter an der Tabellenspitze. Nach Schlusspfiff stand ein ungefährdetes 2:0 (0:0) zu Buche, während man vor dem Gang in die Kabine noch von einer Punkteteilung hätte ausgehen können. Zu sehr egalisierten die Kontrahenten einander bis dato, der Zuschauer bekam so einige Zweikämpfe im Mittelfeld zu sehen. Letztendlich waren es Karsten Renner (53.) und Bernhard Seitz (86.), die den Sack zugunsten der Lauterhofener zumachten.

Spät, jedoch nicht unverdient holte sich die DJK-SV Berg gegen den FC Holzheim II einen 2:1-Sieg (0:0). Dominik Weiss (11.) sorgte für erste Gefühle in seiner Mannschaft, die sich im weiteren Verlauf noch weitere Möglichkeiten erspielt. Zumeist wurden diese jedoch ungenutzt gelassen, was sich fast noch rächen sollte. Die Gäste in Person von Thorsten Weingärtner egalisierten das Ergebnis kurz vor Schluss (89.), eine Punkteteilung gab es jedoch nicht mehr, denn am Ende war es Markus Eichhammer, der die Berger erlöste (90.+1). (nba)

Weitere Sportmeldungen aus der Region finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht