mz_logo

Sport aus Neumarkt
Mittwoch, 26. September 2018 17° 1

Tischtennis

Um nordbayerische Spitze mitgespielt

Emely Wolfrum und Anna Geiler starteten in Altdorf beim zweiten Nordbayerischen Ranglistenturnier mit wechselndem Erfolg.

Emely Wolfrum spielte unter ihren Möglichkeiten. Archivfoto: Merkle-Wudi
Emely Wolfrum spielte unter ihren Möglichkeiten. Archivfoto: Merkle-Wudi

Berching.In Altdorf starteten zwei Berchinger Tischtennis-Mädchen zum zweiten Nordbayerischen Ranglistenturnier: Emely Wolfrum bei den älteren Mädels – sie ist noch Schülerin B und hatte sich auch für die Schülerinnen A qualifiziert – und Anna Geiler bei den Schülerinnen C.

Während Emely Wolfrum – sie hatte im Laufe des letzten Jahres schon fast die Hälfte der Gegnerinnen ihrer Achter-Gruppe geschlagen, aber dennoch nicht die notwendige Coolness, um mit breiter Brust zu starten – mehr mit sich kämpfte, schlug sich Anna Geiler in ihrer Siebener-Gruppe sehr erfolgreich.

Die vier Erstplatzierten der Gruppe zogen in die Hauptrunde um die Plätze eins bis acht ein; dieses Ziel erreichte Anna Geiler mit großem Einsatz im alles entscheidenden Spiel gegen Buchs aus Bad Königshofen: Sie lag schon 0:2 in Sätzen zurück, als sie die taktischen Vorgaben langsam richtig einsetzte, den dritten Satz sicher gewann, im vierten Satz vier Matchbälle abwehrte und mit diesem Satz (17:15) nicht nur ausglich, sondern dann im fünften Satz eine ziemlich entnervte Gegnerin deutlich schlug. Die Platzierungsrunde gestaltete sich dann jedoch schwierig, da sie – körperlich mittlerweile angeschlagen – die beiden ersten Spiele ohne große Gegenwehr gegen zwei Topspielerinnen abgeben musste, das dritte Spiel auch noch sich unter Wert verlor und erst im vierten Spiel wieder ihren Kampfgeist und tolle Ballwechsel zeigte und dieses Spiel gewann. Trotz gleicher Anzahl von Spielen und Siegen landete die junge Schülerin C aus Berching mit etwas Pech auf dem achten Platz.

Emely Wolfrum spielte bei den Schülerinnen A in der Hauptrunde um die Plätze neun bis 16, hatte bei den restlichen Spielen auch noch reichlich Pech und musste ihre Fünf--Satz-Spiele letztlich abgeben – ein Turnier, das nicht ihr Können widerspiegelte und viel Luft nach oben hatte.

Mehr vom Sport in der Region Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht