MyMz

Wolfstein

Alexia Nedelcu überrascht Gegner

Das 10. deutsche A-Ranglisten-Turnier U11/U13 spielte der Badminton-Nachwuchs in Liebenau zwischen Hannover und Bremen aus.

Alexia Nedelcu Foto: Schreglmann
Alexia Nedelcu Foto: Schreglmann

Wolfstein.Als einzige bayerische Vertreterin stellte sich Alexia Nedelcu vom TSV Wolfstein im U11-Mädcheneinzel der Konkurrenz. Sie wurde überraschend Fünfte. Setzliste und Auslosung ergaben, dass die neunjährige Nedelcu auf Platz vier in Gruppe vier mit dem letzten Startplatz vorliebnehmen musste. Von besonderer Brisanz war das erste Spiel gegen die gleichaltrige Berlinerin Jette Berge, die bisher noch nie von einer U10-Konkurrentin bezwungen wurde und die deutsche Rangliste für den Jahrgang 2010 deutlich anführt.

Im ersten Satz steckte Alexia Nedelecu die weite Anreise noch in den Knochen, doch letztendlich gewann sie in vier spannenden Sätzen mit vielen langen Ballwechseln verdient das Spiel. Nach einem leichten Sieg und einer knappen Niederlage gegen eine gesetzte jahrgangsältere Spielerin erreichte sie als Gruppenzweite die K. o.-Runde. Im Viertelfinale gegen die aktuelle Nummer 3 der deutschen Rangliste, Marie Fein aus Mühlheim, gewann die Wolfsteinerin mit 11:6 völlig unerwartet den ersten Satz. Dann ließen aber die Kräfte nach, wie man aus den Satzergebnissen 8:11, 7:11 und 5:11 deutlich ablesen kann.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht