MyMz

Jugend

ASV Neumarkt ist Bayernligameister

Die U 15 des ASV hat sich den Titel in der Bayernliga Süd gesichert. Am letzten Spieltag gelang dem Team der große Wurf.
Von Hans Gleisenberg

Der Jubel war nach dem Titelgewinn noch auf dem Spielfeld groß. Die U 15 holte die Meisterschaft. Foto: Frank Hrouda
Der Jubel war nach dem Titelgewinn noch auf dem Spielfeld groß. Die U 15 holte die Meisterschaft. Foto: Frank Hrouda

Neumarkt.Es ist der bisher größte Erfolg der Jugendabteilung Fußball, beim ASV Neumarkt, denn die U 15 um die Trainer Markus Meyer und Manfred Hampl und Betreuer Radu Cin hat sich den Titel in einem Herzschlagfinale, den Titel der Bayernliga Süd gesichert.

Am letzten Spieltag musste man gegen den FC Memmingen unbedingt gewinnen und auf einen Patzer von Schwaben Augsburg hoffen, die punktgleich waren. Mit einem 4:2 Sieg wurde das Minimalziel erreicht und da der direkte Konkurrent verlor, kannte der Jubel über den Meistertitel keine Grenzen.

Eltern sind Teil des Erfolgs

Coach Markus Meyer verteilte nicht nur an die Mannschaft großes Lob, sondern auch an den ganzen Tross, zu dem auch die Eltern gehören: „Der Bayernligatitel ist ein Erfolg gelebter Gemeinschaft. Alle haben sich nach Kräften, finanziell, logistisch oder im Bereich Fahrdienst eingebracht und sind so Teil des Erfolges“, sagte Meyer.

Coach Markus Meyer ist einer der Väter des Erfolgs Foto: Frank Hrouda
Coach Markus Meyer ist einer der Väter des Erfolgs Foto: Frank Hrouda

In seinem Saisonresümee machte er deutlich, dass man eigentlich mit dem Ziel Klassenerhalt gestartet sei, „aber nach dem fulminanten Auftakt, haben wir dieses Ziel relativiert und nach oben geschielt“. Mit 17 Feldspielern und zwei Torhütern startete das Team ins Abenteuer Bayernliga, wo nicht nur die Spiele, sondern auch die weiten Fahrten, im Schnitt 298 Kilometer, wie nach Memmingen oder Burghausen, allen alles abverlangten.

Sieben Mal war man dabei mit dem „großen Bus“ unterwegs.

„Was alle auszeichnete, war der Zusammenhalt, die Kameradschaft aber auch die Disziplin auf dem Feld.“

Manfred Hampl

Bei den Heimspielen halfen alle zusammen und mit dem Verkauf von Getränken, deftigen Speisen sowie Kaffee und Kuchen wurden die Kosten etwas gemildert. „Was alle auszeichnete, war der Zusammenhalt, die Kameradschaft aber auch die Disziplin auf dem Feld. Wir hatten über die gesamte Saison keinen Platzverweis und keine Zeitstrafe“, hob auch der zweite Coach, Manfred Hampl hervor.

Die ASV-Fußballjugend

  • Abteilung:

    In der Jugendfußballabteilung des ASV Neumarkt werden in der neuen Saison knapp 200 Spieler dem runden Leder nachjagen. Ein Betreuerstab von 23 ausgebildeten Übungsleitern steht unter der Leitung von Thomas Lehmeier zur Verfügung.

  • Teams:

    In der neuen Saison werden zwei Mannschaften in der Bayernliga, eine in der Landesliga, vier in der BOL sowie in der Gruppe spielen.

Auch hier lag ein Schlüssel zum Erfolg, denn Meyer und Hampl haben sich stets abgestimmt und immer eine schlagkräftige Truppe auf den Platz gebracht. Aus einer homogenen Truppe hatten der Torschützenkönig, Lukas Rupp aus Erasbach, mit 18 Treffern und Mannschaftskapitän Bastian Walter eine kleine Führungsrolle. Dass es dann letztlich doch nicht zum Aufstieg gereicht hat, war schon mit etwas Pech verbunden, denn just vor dem entscheidenden Spiel hatten sich zwei wichtige Spieler verletzt.

Von Würzburg deklassiert

Nach einer 1:0 Führung mussten die Oberpfälzer dann die Überlegenheit der Würzburger Kickers anerkennen und am Ende stand es 1:6. Mit Lukas Rupp, Bastian Walter wechseln nun zwei Spieler ins Nachwuchsleistungszentrum zu Jahn Regensburg und Morris Adelabu geht zum FC Ingolstadt. der Rest der Truppe wechselt in die U 16. So wird es für das Trainerteam wieder eine Aufgabe, mit neuen Spielern in der Bayernliga zu bestehen.

ASV-Gesamtjugendleiter Thomas Lehmeier Foto: Gleisenberg
ASV-Gesamtjugendleiter Thomas Lehmeier Foto: Gleisenberg

Gesamtjugendleiter Thomas Lehmeier kann auf eine erfolgreiche Saison seiner Jugendabteilung zurückblicken: „Mit drei Teams in der Bayernliga, vier in der BOL und eines in der Kreisliga sowie vier Mannschaften in der Gruppe, waren wir gut aufgestellt. Einziger Wermutstropfen war der Abstieg der U 19 in die Landesliga, aber das werden wir kompensieren.“ Für die neue Saison laufen die Vorbereitungen beim ASV Neumarkt bereits auf Hochtouren.

Weitere Nachrichten aus dem Neumarkter Lokalsport lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht