MyMz

Boxen

Besjan Racaj erkämpft sich den Titel

Der Neumarkter setzt sich im Halbweltergewicht durch.
Hans Stepper

Eranos Özdemir, Besjan Racaj, Detlef Pfeiffer und Siggi Baier Foto: Hoffmann
Eranos Özdemir, Besjan Racaj, Detlef Pfeiffer und Siggi Baier Foto: Hoffmann

Neumarkt.Bei den nordbayerischen Jugendmeisterschaften in Würzburg waren die ASV-Boxer mit zwei Athleten vertreten. Besjan Racaj vom ASV Neumarkt holte sich die Goldmedaille im Junioren-Halbweltergewicht, wie der Verein mitteilte.

Im Halbfinale scheiterte Andre Gassi von den ASV-Boxern im Jugend-Mittelgewicht (bis 75 kg) in seinem zweiten Fight gegen Akursu aus Schweinfurt. Trotz einer schmerhaften Verletzung, die er bei einem harten Sparringskampf erlitten hatte, stieg der Neumarkter bei den Jugendmeisterschaften in den Ring. Mit langen Geraden konnte Andre Gassi seinen Gegner häufig in Verlegenheit bringen. Er musste aber immer vor dem kompakt stehenden Schweinfurter auf der Hut sein. Bei dem überwiegend ausgeglichenen Fight konnte der ASV-Boxer in der dritten Runde wegen seiner Verletzung nicht mehr weiterboxen und scheiterte damit im Halbfinale.

Im Finale hatte ASV-Boxer Besjan Racaj in seinem fünften Kampf im Junioren-Halbweltergewicht (bis 60 kg) einen Gegner aus Gunzenhausen, der bereits 15 Eintragungen in seinem Startpass stehen hatte. Gegen den größeren Boxer aus Gunzenhausen machte der ASV-Boxer von Beginn an den Kampf und war ständig im Angriffsmodus. Im Infight setzte er mit Schlagserien seinen Gegner unter Druck und erhöhte so sein Punktekonto. Sein Gegner versuchte, im Rückwärtsgang gelegentliche Konter anzubringen, die bei Besjan Racaj wenig Eindruck hinterließen.

Der Neumarkter agierte wie eine Kampfmaschine und marschierte unbeeindruckt vorwärts. Er nutzte jede Unsicherheit des Gegners aus und setzte sofort nach. In dem guten Fight ließ der ASV-Boxer keinerlei Zweifel darüber aufkommen, wer hier das Ringgeschehen bestimmt. Punktsieger und nordbayerischer Meister wurde Besjan Racaj vom ASV Neumarkt.

Die ASV-Trainer Eranos Özdemir und Siggi Baier waren von den Leistungen ihrer Boxer begeistert: „Besjan Racaj hat eine unheimliche Kampfmoral bewiesen und ist verdient nordbayerischer Meister geworden. Durch die Sparringsverletzung war Andre Gassi leider gehandicapt. Er hat trotzdem einen guten Kampf gemacht und wäre ohne Verletzung auch mit Sicherheit im Finale gestanden.“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht