MyMz

Einsatz

Box-Neuling überrascht positiv

Drei Kämpfer des ASV Neumarkt stiegen in Ingolstadt in den Ring.

Andre Dassi war erstmals für den ASV im Einsatz. Foto: Werner Hoffmann
Andre Dassi war erstmals für den ASV im Einsatz. Foto: Werner Hoffmann

Neumarkt.Zum Abschluss der Boxsaison nahmen die Boxer des ASV Neumarkt noch an einem Boxturnier in Ingolstadt mit einem Mammutprogramm teil. Zum Einsatz kamen dreiNeumarkter Fighter, die durchaus sehr ansprechende Leistungen im Ring zeigten.

Seinen ersten Kampf im Kadetten-Mittel (bis 68 kg) bestritt Wanja Meyer von den ASV-Boxern. Er stand gegen Viktor Eichmann von Nürnberg-Fürth im Ring. Beide Kämpfer zeigten einen Klassefight, bei dem der ASV-Boxer super mitgehalten hat. Den Kampf konnte Wanja Meyer mit seinem enormen Kämpferherz lange offen gestalten. Erst zum Schluss zeigte sich, dass der ältere Boxer Eichmann physisch etwas stärker war und dadurch einen Punktsieg einfahren konnte.

Eine sehr positive und große Überraschung war ASV-Boxer Andre Dassi, der im Jugend-Mittelgewicht (bis 75 kg) seinen ersten Kampf bestritt. Mit Cemal Dogrucu von Cucur München hatte er einen Gegner, der etwas kleiner war. Der Neumarkter nützte seine größere Reichweite konsequent aus und setzte seinen Gegner mit langen Führungshänden aus der Distanz unter Druck.

Den famosen Auftritt krönte Dassi noch mit Links-/Rechts-Kombinationen, mit denen er den Münchner beliebig traf. Seinen Gegner hatte der ASV-Boxer jederzeit fest im Griff, sodass in der dritten Runde aus der Münchner-Ecke das Handtuch zum Zeichen der Aufgabe flog. Die Sicherheit und mit der überzeugenten Leistung, mit der Andre Dassi auftrat, begeisterte sogar den Landestrainer des bayerischen Amateur-Box-Verbandes.

Mit einer Erfahrung von 26 Fights stand mit Julet Neziri im Männer-Weltergewicht (bis 69 kg) der erfahrenste ASV-Boxer gegen den bayerischen Vizemeister Richard Orguns vom BC Eichstätt im Ring. In dem guten Fight waren beide Fighter gleichwertig. Mit seiner sehr guten konditionellen Verfassung hielt der Neumarkter den Kampf bis zum Schluss offen. Das Kampfgericht entschied sich mit einem 2:1 Urteil für den Eichstätter.

Beide ASV-Trainer, Eranos Özdemir und Siggi Baier, äußerten sich sehr positiv über die Einstellung ihrer Boxer: „Alle eingesetzten Kämpfer haben voll überzeugt und wir sind stolz auf ihr souveränes Auftreten im Ring. Besonders positiv überrascht hat uns der famose Auftritt von Andre Dassi in seinem ersten Fight.“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht