MyMz

Landesliga

BSC erleidet die erste Niederlage

Der Aufsteiger aus Woffenbach macht zu viele Fehler gegen ein Lamer Team, das nicht überragend spielte.

Die BSC-Kicker mussten den Jubel der Lamer mitansehen. Foto: Tschannerl
Die BSC-Kicker mussten den Jubel der Lamer mitansehen. Foto: Tschannerl

Neumarkt.Der BSC Woffenbach hat am Sonntag seinen Gastauftritt bei der SpVgg Lam in den Sand gesetzt. Nach 90 Minuten hieß es 3:0 (2:0) für die Mannschaft aus dem Landkreis Cham.

Dabei standen die Vorzeichen an sich gut für den BSC Woffenbach vor dem Auftritt im Bayerischen Wald bei der SpVgg Lam. Mit einem Sieg und einem Unentschieden war der Aufsteiger in die Landesliga bestens in die neue Spielklasse gestartet. Der Gegner hatte hingegen einen eher schwachen Saisonstart erlebt mit nur einem Punkt aus den ersten beiden Spielen.

In Lam erlebte der BSC dann aber, wie es ist, wenn man viele Chancen hat, aber nicht trifft. „Wir hätten noch eine halbe Stunde länger spielen können und hätten trotzdem nicht getroffen“, sagte BSC-Betreuer Peter Nigl nach dem Spiel, welches für die Gäste an sich nicht schlecht begann. Mit dem Selbstbewusstsein aus dem gelungenen Saisonstart hatte Woffenbach zunächst die Gastgeber im Griff, drückte die SpVgg hinten rein, bekam aber schnell Probleme mit den langen Bällen der Kicker aus dem Bayerischen Wald.

Ein solcher fand nach einem Flankenwechsel auf der rechten Seite einen Lamer Spieler, der den Ball flach in den Strafraum brachte. Dort wurde er derart abgefälscht, dass Lukas Pritzl aus nächster Nähe nur einzuköpfen brauchte (8.).

Es war eine kalte Dusche an einem Tag, an dem den Woffenbachern einfach zu viele Fehler unterliefen, wie Peter Nigl konstatierte. Einzig Torhüter Christopher Blank war davon freizusprechen. Er hielt mit einigen Paraden sein Team im Spiel, hatte aber beim zweiten Tor von Pritzl keine Chance (25.). Nach einem vertändelten Ball des BSC spielten die Lamer es schnell über die rechte Seite. Den hereingeschlagenen Ball verwandelte Pritzl per Direktabnahme.

Der BSC war trotz der eigenen Fehler nicht chancenlos an diesem Tag. So lief beispielsweise Florian Höllrigl kurz vor der Pause allein auf das Lamer Tor zu. Doch der Keeper parierte den Ball, den der BSC auch im Nachschuss nicht im Kasten unterbrachte.

In der zweiten Hälfte ließ der BSC dann etwas nach und hatte es Blank zu verdanken, nicht schon eher das Spiel verloren zu haben. Aber es kam, wie es kommen musste: Nach einem Fehler im Aufbau der Woffenbacher spielte Lam den Ball schnell tief und Dominik Frisch (75.) vollendete. Danach war das Spiel endgültig gelaufen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht