MyMz

Kreisliga Ost

Das Spitzenspiel fand keinen Sieger

Lauterhofen gegen Berg versprach hochklassig zu werden, es gab aber nur zwei Tore. Bei Pölling fielen vier – gegen den SV.
Von Andreas Friedl.

Auch wenn der Ball in diesem Foto schon im Tor drin zu sein scheint, Lauterhofens Keeper Simon Gottschalk parierte ihn noch sehenswert auf der Linie.  Foto: Hans Stepper
Auch wenn der Ball in diesem Foto schon im Tor drin zu sein scheint, Lauterhofens Keeper Simon Gottschalk parierte ihn noch sehenswert auf der Linie. Foto: Hans Stepper

Neumarkt.Beim Spitzenspiel der Kreisliga Ost gab es zwischen Lauterhofen und Berg ein 1:1. In dem ausgeglichenen Spiel ging der Gastgeber in der 35. Minute durch Bernhard Seitz in Führung, dem nur sieben Minuten später das 1:1 durch Alexander Lang folgte.

„In der zweiten Spielhälfte waren wir nicht mehr so gut und hatten viele unnötige Ballverluste, so dass das Unentschieden in Ordnung geht“, sagte Andreas Heuschmann vom SV Lauterhofen. „Die Abwehrreihen standen heute sehr gut. Deshalb geht das Unentschieden auch in Ordnung“, erklärte ebenso Martin Baum vom DJK-SV Berg.

Eine 1:2 Niederlage musste der FC Holzheim beim FC Ezelsdorf hinnehmen. Die Gäste vom Kanal gingen zwar in der 18. Minute durch Maximilian Fenner mit 1:0 in Führung. Doch in der 49. und 90. Minuten mussten sie zwei Gegentreffer hinnehmen.

Pölling spielt unterirdisch

Nicht viel zu bestellen, vor allem in der ersten Spielhälfte, hatte der SV Pölling bei seinem Auftritt in Meckenhausen. Bis zur 22. Minute konnten die Grün-Weißen ihr Gehäuse noch sauber halten. Dann war es aber Benjamin Löhner, der die Meckenhausener Toreflut bis zur Halbzeit eröffnete. Jürgen Stöckl und erneut Benjamin Löhner erhöhten auf 3:0 bis zur Pause.

Offensichtlich half die Halbzeitpredigt von Pöllings Coach Hannes Feihl etwas, denn die Pöllinger spielten nach dem Wiederanpfiff mit und hatten auch die eine oder andere Möglichkeit. Den Deckel auf die Partie setzte aber Meckenhausen mit dem 4:0 in der 81. Minute durch Maximilian Buerner. „Die erste Spielhälfte war von uns unterirdisch schlecht. Der Sieg von Meckenhausen war hochverdient“, sagte Feihl.

Mit einem 1:1 trat der SC Pollanten die Heimreise aus Rasch an. In den Anfangsminuten berannten die Gäste das Tor des SV Rasch und kamen in der 10. Minute nach Vorarbeit von Christian Blaser, dessen Schuss abprallte, durch Manuel Seitz zum 1:0. Danach schaltete der SC Pollanten einen Gang zurück, ohne jedoch in Gefahr zu kommen.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Jedoch hatte der Gast Pech bei zwei großen Möglichkeiten und versäumte es, das zweite Tor zu machen. Dies rächte sich in der 64. Minute durch Tobias Birkelbach, der zum Endstand ausglich. „Danach hatten wir und auch der Gastgeber noch Möglichkeiten, das Spiel zu entscheiden“, sagte Sebastian Götz, Spielleiter vom SC Pollanten. Allein, es blieb beim Remis.

Schlechtes Spiel des Henger SV

In einem schlechten Spiel, wie es Norbert Thoma vom Henger SV beurteilte, verlor der HSV beim TSV Feucht mit 0:1. In Spielabschnitt eins hatten die Gäste aus der Oberpfalz gute Möglichkeiten das Runde im Eckigen unterzubringen, doch die Chancen blieben liegen. Dies sollte sich in der 80. Minute rächen. Nach einer Ecke stand Robert Schmidt frei und nickte den Ball in die Henger Maschen. „Es war heute ein schlechtes Kreisligaspiel. Wir waren in der ersten Spielhälfte zwei, drei Mal alleine vor dem Feuchter Tor, haben unsere Möglichkeiten aber leider nicht genutzt“, sagte Thoma.

In einem in der unteren Hälfte der Tabelle angesiedelten Derby setzte sich der TSV Wolfstein mit einem 2:0 gegen den TSV Berching durch. „Wir fingen gut an, hatten Chancen, aber leider wurden sie nicht genutzt. Auch nach dem Seitenwechsel spielten wir gut mit, jedoch haben wir zur Zeit auch noch Pech“, erklärte Berchings Abteilungsleiter Erwin Wagner.

Für den Trainer des TSV Wolfstein, Dominik Pöllet, war der TSV Berching ein starker Gegner. Das Ergebnis bewertete er mit gemischten Gefühlen: „Wir haben heute gut verteidigt und hätten noch das eine oder andere Tor erzielen können.“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht