MyMz

A-Klasse Nord Ost

Der SCO gewinnt deutlich

Oberölsbach setzt sich 5:1 gegen Oberwiesenacker durch. Derweil unterliegt Stauf in Oberferrieden knapp.
Von Luis Münch

Etliche Tore fielen in den Spielen. Foto: Eibner
Etliche Tore fielen in den Spielen. Foto: Eibner

BSC Woffenbach II – SC Eismannsberg 1:0 (0:0).

„Wir hatten mehr vom Spiel und mehr Chancen“, sagte Sebastian Götz, Spielleiter des BSC. Das entscheidende Tor erzielte Fabian Mößl nach einem Konter in der 75. Spielminute.

TSV Wolfstein II – FC Ezelsdorf II 1:3 (0:0).

Nach einer torlosen ersten Hälfte brachte Tobias Vitzthum die Gäste in der 57. Minute in Führung. Philipp Döring erhöhte nach 78 Minuten auf 2:0, doch Tobias Bauer traf per Elfmeter für den TSV. Den 3:1-Endstand erzielte Döring in der 89. Minute.

DJK-SV Oberwiesenacker – SC Oberölsbach 1:5 (0:3).

„Oberölsbach war klar besser“, sagte Stefan Mederer vom DJK-SV Oberwiesenacker. Das erste Tor fiel in der zehnten Minute, die Tore zwei und drei in der 35. und 42. Minute. Der SC legte nach der Pause nach: Die Treffer zum 4:0 und 5:0 fielen in den Minuten 47 und 75. „In der 80. Minute haben wir dann durch Daniel Ott das 5:1 gemacht“, so Mederer.

FC Trautmannshofen – Henger SV II 2:2 (1:1).

In einem ausgeglichenen Spiel trennt sich der FC mit 2:2 vom Henger SV. „Nach sieben Minuten sind wir in Rückstand geraten“, sagte Markus Bösl vom FC. Benedikt Mühlbauer erzielte nach 30 Minuten den Ausgleich. „Nach einem Konter haben wir in der 55. Minute das 1:2 bekommen“, sagte Bösl. Fünf Minuten vor Schluss war es wieder Mühlbauer, der ausglich.

DJK Neumarkt – SV Pölling II 2:2 (1:2).

„Pölling war in der ersten Halbzeit überlegen“, sagte Fabian Schneiderbauer vom SVP. Atilla Görücü brachte die Gäste nach 22 Minuten in Führung, die DJK glich aber drei Minuten später aus. In der 39. Minute brachte Görücü Pölling wieder auf Kurs. In der 75. Minute gelang der DJK aber der erneute Ausgleich.

FSV Oberferrieden – SV Stauf 2:1 (1:1).

„Es war ein unverdienter Sieg“, sagte Werner Hirsch vom SV Stauf zum Heimsieg des FSV Oberferrieden gegen des SV. Nach 25 Minuten geriet der SV Stauf bereits in Rückstand. „In der 40. Minute hat Stefan Wiesler für Stauf getroffen“, sagte Hirsch. Das 2:1 fiel erst fünf Minuten vor Schluss. „Wir haben gedrückt und gedrückt und gedrückt“, sagte Hirsch.

TSV Stöckelsberg – TSV Wolkersdorf II 1:4 (0:2).

Im Heimspiel gegen Wolkersdorf muss Stöckelsberg eine deutliche Niederlage hinnehmen. Das einzige Tor der Stöckelsberg schoss Martin Huber in der 60. Spielminute.

Weitere Sportmeldungen aus der Region finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht