MyMz

Neumarkt

Die Eagles spielen zum Auftakt vor den eigenen Fans

Das Wetter hatte lange nicht mitgespielt.


              Neumarkt. Das Wetter hatte lange nicht mitgespielt. Doch nun eröffnet die Eislaufbahn am Festplatz – gerade rechtzeitig für das erste Heimspiel der Neumarkt Eagles. Am Sonntag werden die Männer in den roten Trikots zu ihrem zweiten Spiel der DNHL3 Saison 18/19 auflaufen. Zu Gast werden die Ice Breakers aus Nürnberg sein. Ob man den Heimvorteil wirklich nutzen kann, ist aber fraglich. Den Eagles bleibt nur eine Eiszeit auf dem heimischen Eis, um sich an die Bedingungen im Freien zu gewöhnen. Die Ice Breakers treten bereits zu ihrem vierten Ligaspiel an. Allerdings konnten die Nürnberger aus den vergangenen Spielen noch keine Punkte mitnehmen. Anfangsbully ist am Sonntag um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die 2. Mannschaft spielt am Samstag, 20 Uhr, in Kulmbach. Foto: Benedikt Schreiber
Neumarkt. Das Wetter hatte lange nicht mitgespielt. Doch nun eröffnet die Eislaufbahn am Festplatz – gerade rechtzeitig für das erste Heimspiel der Neumarkt Eagles. Am Sonntag werden die Männer in den roten Trikots zu ihrem zweiten Spiel der DNHL3 Saison 18/19 auflaufen. Zu Gast werden die Ice Breakers aus Nürnberg sein. Ob man den Heimvorteil wirklich nutzen kann, ist aber fraglich. Den Eagles bleibt nur eine Eiszeit auf dem heimischen Eis, um sich an die Bedingungen im Freien zu gewöhnen. Die Ice Breakers treten bereits zu ihrem vierten Ligaspiel an. Allerdings konnten die Nürnberger aus den vergangenen Spielen noch keine Punkte mitnehmen. Anfangsbully ist am Sonntag um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die 2. Mannschaft spielt am Samstag, 20 Uhr, in Kulmbach. Foto: Benedikt Schreiber

Neumarkt.Doch nun eröffnet die Eislaufbahn am Festplatz – gerade rechtzeitig für das erste Heimspiel der Neumarkt Eagles. Am Sonntag werden die Männer in den roten Trikots zu ihrem zweiten Spiel der DNHL3 Saison 18/19 auflaufen. Zu Gast werden die Ice Breakers aus Nürnberg sein. Ob man den Heimvorteil wirklich nutzen kann, ist aber fraglich. Den Eagles bleibt nur eine Eiszeit auf dem heimischen Eis, um sich an die Bedingungen im Freien zu gewöhnen. Die Ice Breakers treten bereits zu ihrem vierten Ligaspiel an. Allerdings konnten die Nürnberger aus den vergangenen Spielen noch keine Punkte mitnehmen. Anfangsbully ist am Sonntag um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die 2. Mannschaft spielt am Samstag, 20 Uhr, in Kulmbach. Foto: Benedikt Schreiber

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht