MyMz

Juniorenfussball

FCN und Jahn sichten bei U16-Länderspiel

Für das U16-Spiel des DFB in Seligenporten werden unter anderem Michael Wiesinger (Club) und Christian Martin (SSV) erwartet
Von Thorsten Drenkard

Michael Wiesinger, NLZ-Leiter des 1. FC Nürnberg, hat sich für das U16-Länderspiel in Seligenporten angekündigt. Foto: Mark Bohla / Eibner-Pressefoto
Michael Wiesinger, NLZ-Leiter des 1. FC Nürnberg, hat sich für das U16-Länderspiel in Seligenporten angekündigt. Foto: Mark Bohla / Eibner-Pressefoto

Seligenporten.Wenn an diesem Freitag ab 15 Uhr die besten deutschen Nachwuchsfußballer des Jahrgangs 2004 in Seligenporten eine Kostprobe ihres Könnens geben, wird die Tribüne der MAR-Arena in Seligenporten auch mit neugierigen Scouts besetzt sein. Das U16-Länderspiel der DFB-Auswahl gegen Tschechiens Nachwuchs, bietet nationalen und internationalen Talentspähern eine gute Gelegenheit, sich einen Überblick vom Leistungsniveau der Spieler zu verschaffen.

Die NLZ-Leitung des Club sichtet

Auch der 1. FC Nürnberg wird mit Ex-Profi und NLZ-Leiter Michael Wiesinger beim Spiel vor Ort sein. Ihn begleitet Oscar Cuquejo, der die organisatorische Leitung des Nachwuchszentrums Club inne hat. Für den Zweitligisten SSV Jahn Regensburg wird Christian Martin, Chef der Jahnschmiede, im Stadion weilen. Er möchte sich „einen Überblick über das aktuelle Niveau in der absoluten Spitze im Jahrgang 2004 in Deutschland“ verschaffen. Außerdem freue er sich, den ehemaligen Jahn-Spieler Max Wagner, mittlerweile VfB Stuttgart, zu sehen.

Weitere Sportmeldungen aus der Region Neumarkt finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht